Datenschutzerklärung

Die Seiten der www.staz.de sind in zwei Bereiche aufgeteilt, welche zwei Unternehmen verantworten.

Jeglicher redaktioneller Inhalt sowie die grundlegende Webseiteneinstellungen liegen im Verantwortungsbereich der StadtZeitung GmbH & Co. KG.

Jeglicher werblicher Inhalt (Anzeigen, PR-Artikel, Gewinnspiele) und alle Themen die damit in Verbindung stehen (auch für Interessenten und Geschäftspartnern) liegen im Verantwortungsbereich der Marketing- & Sales-Service Augsburg GmbH.

Dementsprechend finden Sie nachfolgend die Datenschutzinformationen von den jeweiligen Unternehmen getrennt.

Datenschutzerklärung und Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO für die StadtZeitung GmbH & Co. KG

Das Vertrauen der Nutzer unserer Internetseiten ist uns sehr wichtig. Daher erklären wir Ihnen im Folgenden, wie wir mit den über Sie erhobenen personenbezogenen Daten umgehen und welche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten unsererseits getroffen werden.

Wir erheben, verarbeiten, speichern und nutzen personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich dann, wenn dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes notwendig ist. Außerdem schützen wir Ihre Daten mit Hilfe technischer und betrieblicher Sicherungen vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen.

 

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

StadtZeitung GmbH & Co. KG
Langenmantelstraße 14
86153 Augsburg

Sie erreichen uns postalisch oder telefonisch unter 0821 5071-0 oder per E-Mail unter redaktion[at]stadtzeitung[dot]net

 

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Oberbernbacher Weg 7
86551 Aichach
E-Mail: datenschutz[at]mayer-soehne[dot]de

 

3. Kategorien von Daten und Verarbeitungszwecke

Für die Nutzung von staz.de ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben (zum Einsatz von sog. Cookies und der damit ggf. verbundenen, automatisierten Erhebung von Daten vgl. das Kapitel "Cookies"). Für bestimmte Angebote benötigen wir jedoch personenbezogene Daten von Ihnen, damit wir Ihnen die gewünschten Dienste anbieten können. Wo dies jeweils erforderlich ist, weisen wir Sie entsprechend darauf hin. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen (zum Einsatz von sog. Cookies und der damit ggf. verbundenen, automatisierten Erhebung von Daten vgl. das Kapitel "Cookies").

Zum Einrichten Ihres Zugangs, zur Teilnahme an den Gewinnspielen sowie zum Verfassen von Kommentaren müssen Sie sich allerdings registrieren. In diesem Fall erheben wir beim Registrierungsvorgang die nachfolgend genannten personenbezogenen Daten über Sie (mit (*) gekennzeichnete Daten sind Pflichtangaben für die Registrierung):

» Benutzername*
» E-Mail*
» Passwort*
» Anrede
» Vorname*
» Nachname*
» Straße/Hausnummer
» PLZ und Wohnort
» Telefonnummer
» Ihre Zustimmung zu den AGB*
(nachfolgend insgesamt "Registrierungsdaten" genannt).

Alle Ihre Daten werden auf besonders geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Der Zugriff ist nur besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen oder kaufmännischen Betreuung der Server befasst sind (strikte Zugangsprotokolle und Kontrollen).

Ihre personenbezogenen Daten werden durch uns entweder zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, der Erfüllung eines mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses oder der Einhaltung der sich daraus ergebenden rechtlichen Verpflichtungen gespeichert und verarbeitet.

Ihre Registrierungsdaten verwenden wir dazu, Ihr Benutzerkonto anzulegen und zu verwalten sowie um ggf. von Ihnen gestellte Anfragen zu beantworten und wenn erforderlich, Kundensupport zu leisten (hierbei kann auch Ihre IP-Adresse und Angaben über Ihren letzten Besuch verarbeitet werden). Für die Optimierung der Darstellung der Inhalte auf unserer Webseite erheben wir ferner Angaben über den von Ihnen verwendeten Webbrowser, das von Ihnen verwendete Betriebssystem und die Bildschirmauflösung. Diese Daten werden getrennt von den Daten zu Ihrer Person erhoben und werden ausschließlich dazu verwendet, Trends in der Nutzung unserer Webseite zu erkennen (also z.B. in welchem Umfang User mit Tablets und sonstigen mobilen Endgeräten auf unser Angebot zugreifen oder ob ältere Browser-Versionen weiter genutzt oder vernachlässigt werden können), vgl. dazu auch das nachfolgende Kapitel "Cookies".

 

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir arbeiten regelmäßig mit externen Dienstleistern zusammen. Mit diesen haben wir entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge i. S. d. Artikel 28 DSGVO (bis 25.05.2018, §11 BDSG) geschlossen.

 

5. Speicherdauer

Ihre Daten werden solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks zwingend erforderlich sind, längstens jedoch solange, wie etwaige gesetzliche Vorschriften dies von uns verlangen. Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

 

6. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Nutzung von staz.de werden Cookies gesetzt. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Erfassung von statistischen Informationen wie Betriebssystem, Browser, IP-Adresse, die zuvor aufgerufene Webadresse (Referrer-URL) und die Uhrzeit ermöglichen. Mittels der Verwendung von Cookies können wir erfahren, welche Inhalte unserer Website am meisten abgerufen werden und somit die Gestaltung der Website optimal auf unsere Leser zuschneiden.

Falls Sie die Verwendung von Cookies unterbinden wollen, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auszuschalten. Eine Hilfestellung zur Änderung der Browsereinstellungen finden Sie in der Hilfefunktion Ihres Browsers.

StadtZeitung ist für die von diesen Drittanbietern jeweils gesetzten Cookies nicht verantwortlich und empfiehlt Ihnen, sich in den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Drittanbieter über deren Umgang mit Cookies und die Verwendung der hierbei erhobenen Daten zu informieren.

Bitte beachten Sie, dass mittels der Cookies der Drittanbieter die Wiederholungshäufigkeit von eingeblendeter Werbung zu Ihren Gunsten gesenkt und somit die Qualität der Werbung erhöht wird.

 

7. Log-Daten über unser Content Management System

stadtzeitung.de erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

» Browsertyp/ -version
» verwendetes Betriebssystem
» Referrer Site (von welcher vorher besuchten Seite, z.B. Google, sind Sie zu uns gesprungen), soweit relevant
» pseudonymisierte IP-Adresse (EU PII)
» Datum und Uhrzeit

Wir nehmen fortlaufende Auswertungen dieser Server Log Files zu statistischen Zwecken und zur fortlaufenden Verbesserung der Qualität unseres Internetangebotes vor. Diese Auswertungen erfolgen pseudonymisiert, sodass wir keine Rückschlüsse auf bestimmte Nutzer ziehen können. Nach der statistischen Auswertung werden die Server Log Files gelöscht.

 

8. Webanalyse

Die Analyse des Datenverkehrs auf staz.de erfolgt mithilfe von sog. Tracking Tools. Hierbei werden jedoch keine personenbezogenen Daten, sondern vielmehr nur statistische Daten über die Nutzung von stadtzeitung.de bezogen. Auf diesem Weg können unter anderem Erkenntnisse darüber gewonnen werden, welche Inhalte auf stadtzeitung.de besonders beliebt sind, ob unsere Nutzer über Suchmaschinen auf unsere Website gelangen und welche Browser und Betriebssysteme unsere Nutzer üblicherweise verwenden. Diese Informationen werden dazu verwendet, um stadtzeitung.de laufend technisch, gestalterisch und redaktionell zu verbessern und für Sie – auch im Hinblick auf das Webdesign – zu optimieren.

 

9. Einsatz von Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google- Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit einer IP-Anonymisierungsfunktion. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser eine Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollte Sie diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option, erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

„Alternativ kann die zukünftige Analyse Ihres Seitenbesuches durch Google Analytics durch einen "Klick" auf den nachfolgenden Link deaktiviert werden. Durch den "Klick" auf den Link wird ein sog. "Opt-Out-Cookie" gesetzt, dies hat zur Folge, dass die Analyse Ihres Seitenbesuches auf unserer Seite zukünftig verhindert wird:

Klicken Sie hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden.

Bitte beachten Sie hierbei, dass, sollten Sie die Cookies in Ihren Browsereinstellungen löschen, dies zur Folge haben kann, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.“

 

10. Social Plugins

» Facebook
staz.de verwendet Social-Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Limited (hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook Logo gekennzeichnet. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo, dem "Like-Button" ("Gefällt mir"), dem "Empfehlen-Button" oder der "Like-Box" auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:
http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP- Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook- Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook- Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:
https://de-de.facebook.com/about/privacy#.

» Google+
staz.de verwendet außerdem Social-Plugins des sozialen Netzwerkes Google+, das von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben wird. Die Plugins sind mit dem Zeichen +1 gekennzeichnet. Wenn Sie auf stadtzeitung.de eine unserer Websites aufrufen, die dieses Zeichen enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Von dort wird der Button geladen und hierbei die Information an Google Inc. übermittelt, dass die entsprechende Seite auf stadtzeitung.de aufgerufen wurde. Der Inhalt der +1-Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Den Informationen von Google lässt sich entnehmen, dass ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben werden. Lediglich bei eingeloggten Mitgliedern von Google+ werden Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Wenn Sie Google+-Mitglied sind und nicht wollen, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch auf unseren Websites bei Google+ ausloggen.

Nähere Informationen darüber, welche Daten Google+ im Einzelnen zu eigenen Zwecken erhebt und Informationen über die weitere Verarbeitung der Daten, erfahren Sie unter der Datenschutzerklärung von Google unter:
http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

» Twitter
staz.de verwendet außerdem Social-Plugins des sozialen Netzwerkes Twitter. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter
http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

» Youtube
Wir nutzen zum Einbinden von Videos den sogenannten "Erweiterten Datenschutzmodus" des Anbieters Youtube. Dabei wird erst bei Abspielen des Videos ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Laut Youtube werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert. Weitere Informationen zur offiziellen Datenschutz-Politik von YouTube erhalten Sie hier: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube
Möchten Sie sichergehen, dass keine Daten von Ihnen bei Youtube gespeichert werden, so klicken Sie die eingebetteten Videos nicht an.

» AddThis
Verwendung von AddThis Plugins (z.B. „Share“-Button): Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Bookmarking-Dienstes AddThis verwendet, der von der AddThis LLC, Inc. 8000 Westpark Drive, Suite 625, McLean, VA 2210, USA („AddThis“) betrieben wird. Die Plugins sind meist mit einem AddThis-Logo beispielsweise in Form eines weißen Pluszeichens auf orangefarbenen Grund gekennzeichnet. Eine Übersicht über die AddThis Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://www.addthis.com/get/sharing.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von AddThis her. Der Inhalt des Plugins wird von AddThis direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält AddThis die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat und speichert zur Identifikation Ihres Browsers ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von AddThis in die USA übermittelt und dort gespeichert. AddThis verwendet die Daten zur Erstellung anonymisierter Nutzerprofile, die als Grundlage für eine personalisierte und interessenbezogene Werbeansprache der Besucher von Internetseiten mit AddThis-Plugins dient.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch AddThis entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von AddThis: http://www.addthis.com/privacy/privacy-policy. Wenn Sie der Datenerhebung durch AddThis für die Zukunft widersprechen möchten, können Sie ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzen, das Sie unter folgendem Link herunterladen können: http://www.addthis.com/privacy/opt-out Sie können das Laden der AddThis Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

11. Datenübermittlung an Dritte

StadtZeitung wird Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben, verkaufen oder vermieten, sofern Sie nicht hierzu Ihr vorheriges Einverständnis erteilt haben oder StadtZeitung aufgrund zwingender Rechtsvorschriften (z.B. Strafverfolgung) zur Weitergabe verpflichtet sind.

 

12. Vertraulichkeit Ihrer Daten

Unsere Mitarbeiter und sämtliche mit Ihren Daten in Berührung kommende Personen sind von uns zur Vertraulichkeit verpflichtet.

 

13. Gewinnspiele

Sofern Sie auf unserer Webseite an einem Gewinnspiel teilnehmen, wird Ihr Name und Ihre Anschrift ausschließlich dazu verwendet, um Sie über Ihren Gewinn zu informieren und Ihnen zuzusenden. Über weitere Angebote von StadtZeitung informieren wir Sie nur, wenn sie dem im Rahmen Ihrer Teilnahme an dem Gewinnspiel explizit zugestimmt haben.

 

14. Sicherheit

StadtZeitung trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff durch Dritte zu schützen. StadtZeitung verarbeitet und nutzt Ihre Daten gemäß den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

15. Betroffenenrechte

15.1. Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf Auskunft hinsichtlich der in Artikel 15 Abs. 1 2. HS DSGVO genannten Informationen. Ihnen steht zudem das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

15.2. Recht auf Berichtigung
Weiterhin haben Sie nach Artikel 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

15.3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Ferner haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Wir sind verpflichtet, diesem Verlangen nachzukommen und Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte Artikel 17 DSGVO.

15.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen nach Artikel 18 DSGVO vorliegen.

15.5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie gemäß Artikel 19 DSGVO Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

15.6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Gemäß Artikel 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

15.7. Recht auf Widerspruch
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung: Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Oberbernbacher Weg 7
86551 Aichach
E-Mail: datenschutz[at]mayer-soehne[dot]de

15.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

15.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling findet nicht statt.

15.10. Beschwerderecht
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links- node.html.

 

16. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

 

17. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

 

18. Privatsphäre

Ihre Einstellungen zur Privatsphäre können Sie in der Fußzeile anpassen.

 

Stand: 03.05.2021

 

Information nach Artikel 13 f. Datenschutzgrundverordnung für Anzeigen­kunden, Geschäftspartner oder Interessenten bzw. Ansprechpartner von Anzeigenkunden, Geschäftspartnern oder Gewinnspielteilnehmer - Marketing- & Sales-Service Augsburg GmbH

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der Ihnen nach DSGVO zustehenden Rechte.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

Verantwortliche Stelle ist:

Marketing- & Sales-Service Augsburg GmbH

Langenmantelstraße 14

86153 Augsburg

Deutschland

E-Mail: service[at]staz[dot]de

Sie erreichen unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte unter:

Marketing-& Sales-Service Augsburg GmbH

Datenschutzbeauftragte

Langenmantelstraße 14

86153 Augsburg

E-Mail: datenschutz[at]mss-a[dot]de

 

Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

Wir erheben von Ihnen grundsätzlich nur die Daten, die zum Vertragsabschluss und zur Vertragsabwicklung erforderlich sind: Name, Vorname, Anschrift, Kundennummer, Telefon-/Faxnummer, ggf. Abteilung/Position im Unternehmen, Bank­verbindung und E-Mail-Adresse.

Die Angabe von z.B. Namenzusatz, Titel, Berufstitel, Akademischer Grad, Adelstitel, sind freiwillig und werden zum Zweck einer umfassenden Kundenbetreuung verwendet. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstel­lung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung dazu führen, dass z.B. die nachfolgende Kommu­nikation erschwert bzw. verzögert wird.

Bei der Aufgabe von Anzeigen über das Internet, ist die Angabe der E-Mail-Adresse zur Benutzerauthentifizierung zwin­gend erforderlich.

Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung.

 

Speicherdauer / Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Danach werden diese Daten regelmäßig gesperrt oder gelöscht, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung / Speicherung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

 

- Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und steuerlichen Vorschriften Abgabenordnung (AO), Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen grundsätzlich zehn Jahre.

 

Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen

Bei gewerblichen Anzeigenkunden, Geschäftspartnern oder Interessenten verarbeiten wir die Kontaktdaten von An­sprechpartnern zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Telefax und Post. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Anzeigenkunden, Geschäftspartnern und Interessenten durchzuführen oder einzuleiten und hierbei persönlichen Kontakt mit Ansprechpartnern zu halten.

 

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Rechte der Betroffenen Person“.

 

Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung

Sofern Sie eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein. Sofern die Daten ausschließlich auf Basis der erteilten Einwilligung verarbeitet werden, werden die Daten gelöscht soweit dem keine handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Datenverarbeitung zur Direktwerbung

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere für den Versand unserer Werbung per Post. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Diese Daten werden zum Zweck der Durchführung von Geschäftsbeziehungen solange gespeichert, wie hieran ein berechtigtes Interesse besteht. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht.

 

Bei Geschäftskunden verwenden wir die E-Mail-Adresse des Ansprechpartners gem. § 7 Abs. 3 UWG zur Direkt­werbung für eigene Dienstleistungen, sofern von Ihnen kein Widerspruch erfolgt. Sie haben das Recht, der Ver­wendung ihrer E-Mail Adresse zur Direktwerbung jederzeit zu widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

 

Datenverarbeitung bei Gewinnspielen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben von Ihnen grundsätzlich nur die Daten, die zur Teilnahme und Abwicklung von Gewinnspielen erforderlich sind, insbesondere:

- Bei SMS- und Telefongewinnspielen: Name, Anschrift, Mobilfunk- bzw. Telefonnummer

- Bei Online-Gewinnspielen: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse

- Bei Gewinnspielen über Messenger und Notify: Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer

- Bei Gewinnspielen über Instagram oder Facebook: Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Instagram- oder Facebook-Name

Je nach Gewinnspiel wird die Eingabe weiterer Daten (z.B. Geburtsdatum) gefordert. Diese werden zur Durchführung des Gewinnspiels z.B. zur Altersprüfung benötigt.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Abwicklung von Gewinnspielen. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung im Rahmen des Gewinnspielvertrages. Für die Teilnahme an Gewinnspielen gelten ggf. gesonderte Teilnahmebedingungen, auf die wir Sie bei der Teilnahme hinweisen.

Sofern Sie eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden oder Ihre Daten im Fall eines Gewinnes zu veröffentlichen, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerru­fen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung wider­rufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Abwicklung des Gewinnspiels, insb. Ermittlung der Gewinner und deren Benachrich­tigung sowie der Realisation der Gewinne. Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Abwicklung des Gewinnspiels beteiligt sind. Dies sind z.B. Partner in der Abwicklung von Gewinnspielen oder der Realisation von Gewinnen.

 

Dauer der Speicherung/Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten der Gewinner grundsätzlich nur solange, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist. Danach werden diese Daten regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre Wei­terverarbeitung / Speicherung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

- Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und steuerlichen Vorschriften Abgabenordnung (AO), Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen grundsätzlich zehn Jahre.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Teilnehmer an Gewinnspielen haben sie jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

 

Marketing- & Sales-Service Augsburg GmbH

Langenmantelstraße 14

86153 Augsburg

E-Mail: datenschutz[at]mss-a[dot]de

 

Eine vorzeitige Löschung der Daten ist nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

Verwendung des kostenfreien Shortlink-Generators https://t1p.de

Damit wir bei öffentlichen Aktionen innerhalb unserer Werbemedien auch kurze Links auf Webseiten angegeben können, verwenden wir den Shortlink-Generator von https://t1p.de.

Somit können lange URLS`s verkürzt dargestellt werden.

Der Dienst ist kostenfrei, in Deutschland angesiedelt und garantiert eine datenschutzfreundliche Verwendung.

 

Privatsphäre

Ihre Einstellungen zur Privatsphäre können Sie in der Fußzeile anpassen.

 

Transmatico

Für unser Sonderthemen-Portal nutzen wir Teaser-Widgets der Firma Transmatico GmbH in Berlin. Transmatico betreibt die nötige Infrastruktur unter Rückgriff auf weitere Dienstleister, mit denen DSGVO-konforme Verträge zur Auftragsverarbeitung bestehen.

Wenn Sie eine Seite mit einem Teaser-Widget aufrufen, baut Ihr Browser eine Verbindung mit den Servern der Dienstleister auf. Ihre IP-Adresse und die Uhrzeit des Zugriffs werden übertragen und in Logdateien gespeichert. Dies ist zur technisch fehlerfreien Bereitstellung und zur Optimierung der Dienste nötig.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Transmatico GmbH unter Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Transmatico GmbH unter Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Transmatico GmbH unter https://www.transmatico.com/de/datenschutzerklaerung/

 

Datenempfänger

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diesen zur Erfüllung unserer vertrag­lichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zah­lungsabwicklung, an Rechtsanwälte zur Durchsetzung offener Forderungen), sofern eine datenschutzrechtliche Über­mittlungsbefugnis (z. B. nach den nach den oben genannten Rechtsvorschriften) besteht.

Zudem können von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, die uns bei der Vertragsabwicklung und Erfül­lung von gesetzlichen Pflichten unterstützen, zu diesem Zweck Daten erhalten. Dies sind Dienstleister aus den Katego­rien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Lettershop, Satzgestalter.

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

 

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durch­führen können und ggf. beenden müssen.

 

Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

 

Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG), wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Be­stimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsortes oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.
 

Hinweis auf ein Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

 

Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbei­tung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir kön­nen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO bei Direktwerbung

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Ver­bindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

 

Marketing- & Sales-Service Augsburg GmbH

Langenmantelstraße 14

86153 Augsburg

E-Mail: datenschutz[at]mss-a[dot]de

 

Stand: 03.05.2021

 

 

 



X