Region: Augsburger Land

Betriebsunfall in Adelsried: Lastwagenfahrer springt aus Führerhaus und wird schwer verletzt

Der Fahrer stürzte bei seinem Sprung aus dem Führerhaus rund fünf Meter in die Tiefe und wurde schwer verletzt.

Ein schwerer Betriebsunfall hat sich am Donnerstagvormittag in Adelsried zugetragen. Dabei ist ein 45-jähriger Lastwagenfahrer beim Sprung aus seinem, in eine Baugrube stürzenden, Laster fünf Meter in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich in der Dillinger Straße in Adelsried. Der Fahrer eines Sattelzuges wollte eine Ladung Schotter in eine Baugrube abkippen. "Dabei vergaß er offenbar sein Fahrzeug gegen Wegrollen zu sichern und der Sattelzug rutschte rückwärts in die Baugrube", beschreibt die Polizei den Hergang. Der 45-Jährige, der sich noch im Führerhaus befand und das Missgeschick bemerkte, sprang aus dem Fahrerhaus und stürzte etwa fünf Meter tief in die Baugrube. "Dabei zog er sich vermutlich mehrere Knochenbrüche, Prellungen und Stauchungen zu und kam schwer verletzt in die Universitätsklinik nach Augsburg", so die Beamten weiter.

Der Laster wurde mit einem Bagger wieder aus der Baugrube gehoben. Wie hoch der entstandene Sachschaden am Sattelzug ist, könne derzeit noch nicht beurteilt werden. Die Feuerwehr Adelsried war mit neun Personen vor Ort um die Unfallstelle zu sichern. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X