Region: Augsburger Land

Neujahrsempfang in Adelsried: Ehrungen für Sport und Ehrenamt

StaZ-Reporter Ludwig Lenzgeiger aus Adelsried
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Die aufgestiegene Herrenmannschaft des TC Adelsried mit Bürgermeister Sebastian Bernhard (6 v.r.) und zweitem Bürgermeister Dr. Ludwig Lenzgeiger (r.).

Offenkundig hatten die Bürger von Adelsried und Kruichen nach coronabedingter Pause wieder das Bedürfnis als Gemeinde zusammenzukommen. Über 120 Bürger aus Adelsried und Kruichen waren der Einladung von Bürgermeister Sebastian Bernhard gefolgt und kamen zum traditionellen Empfang ins Rathaus, wo derBürgersaal entsprechend prall gefüllt war.

Bürgermeister Bernhard nutzte die Möglichkeit einerseits für einen knappen Rückblick auf die vergangenen Jahre seit seinem Amtsantritt in 2020 und zeigte auf, was seitdem im Dorf vorangegangen ist. Neue Wanderwege, Fahrradpark, Digitalisierung in Schule und Rathaus, Innenraumverdichtung waren dabei nur einige wenige Punkte, die genannt wurden. Andererseits verwies er auf aktuelle sowie zukünftige Herausforderungen, wo sich Bundespolitik etwa mit Blick auf den Flüchtlingszustrom oder die Verabschiedung von Rechtsansprüchen unmittelbar auf die Kommunen auswirke und diese immer stärker belaste. Ein regelrechter „Bürokratismus“ erschwere dabei die Lösung der Zukunftsaufgaben zudem.

Gleichwohl nehme sich der Gemeinderat den nötigen Herausforderungen konzentriert an und die Planungen für Schulhauserweiterung und Kindergarten seien auf dem Weg, ebenso wie ein neues Baugebiet und zahlreiche weitere Themen, etwa der Naherholung.

Der Höhepunkt des Neujahrsempfanges bildeten gleichwohl die Ehrungen verdienter Bürger sowie der Jungbürger, die in diesem Jahr äußerst zahlreich erschienen waren.

Folgende Adelsrieder und Kruichener erhielten eine Urkunde und ein Erinnerungsstück der Gemeinde durch zweiten Bürgermeister Dr. Ludwig Lenzgeiger überreicht:

50 Jahre aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr:

Georg Zott

Werner Gerthofer

Vom Innenminsterium erhielten die Feuerwehrkameraden einen Gutschein für das Feuerwehrerholungsheim, den die Gemeinde um einen Gutschein für die Gattinnen ergänzte.

25 Jahre aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr:

Kommandant Markus Furnier

Besondere schulische Leistungen (Abitur mit 1,0 oder besser):

Lena Steiner

Lisa Meier

Sportlerehrungen:

Elina Wörle des SV Grün Weiß Baiershofen, Fußballmeister der Saison 2021/2022

Daniela Göttlinger (Schiedsrichterin des DFB im Namen des SV Adelsried, aktuell berufen zur FIFA Schiedsrichterin)

Herren 00, TC Adelsried (Meistertitel Südliga 4, ungeschlagen)

Niklas Tschirsky, Schützenverein Hubertus (1. Platz Luftgewehr Gaumeisterschaft 2022 – Schülerklasse)

Johannes Vollmar, Schützenverein Hubertus (1. Platz Luftgewehr Gaumeisterschaft 2022 – Juniorenklasse)

Karina Kaiser, Schützenverein Hubertus (3. Platz Luftgewehr Gaumeisterschaft 2022 – Juniorenklasse)

Simon Furnier, Schützenverein Hubertus (1. Platz Luftpistole Gaumeisterschaft 2022 – Jugendklasse)

Stockschützen des SV Adelsried (3. Platz Kreispokal Mix 2021)

Hanna Homma, SpVgg. Auerbach/Streitheim, 1. Platz 800m Landkreismeisterschaft und 1. Platz 4x50m mittelschwäbische Meisterschaft

Samuel Kögel, SpVgg. Auerbach/Streitheim, 2. Platz Corsslauf

Emily Schuster, SpVgg. Auerbach/Streitheim, 4. Platz Hürden Hallenmeisterschaft, 4. Platz Weitsprung Hallenmeisterschaft, 5. Platz Weitsprung Süd-Bayern Meisterschaft, 5. Platz 200m bayerische Meisterschaft

Mila Krstovic, SpVgg. Auerbach/Streitheim, 3. Platz Diskus Friedberg und 1. Platz Diskus Neusäß

Maximilian Stromberger, SpVgg. Auerbach/Streitheim, 1. Platz 3-Kampf-Mannschaft

Julia Graber, SpVgg. Auerbach/Streitheim, 5. Platz Berglauf (Mannschaftswertung)

Vereinsvorschläge für Einsatz im Ehrenamt:

Tennisclub

Klaus Palm als jahrzehntelanger Vereinsorganisator, etwa im Hinblick auf den Anbau des Vereinsheimes

Männergesangverein

Werner Bestle

Josef Demharter

als aktive Sänger seit über 60 Jahren

Krieger- und Soldatenverein und Pfarrgemeinde

Wolfgang Ostermeier als jahrelanges Ausschussmitglied, Fahnenbegleiter, ehemals aktiver Schiedsrichter sowie Obmann der Marianischen Kongregation mit besonderen Verdiensten um die Fahnenrenovierung

 

Bürgermeister Sebastian Bernhard lobte die vielfältige Sport-, Vereins- und Ehrenamtslandschaft im Dorf und dankte abschließend allen engagierten Bürgern, dem Gemeinderat sowie den fleißigen Rathausmitarbeitern und ermutigte sie, sich weiterhin mit Freude und Bürgersinn für die Gemeinschaft einzusetzen. Den Empfang schloss ein gemütliches Beisammensein im Bürgersaal, bei dem die Adelsrieder und Kruichener Räte dankenswerterweise die Bedienung übernahmen.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X