Region: Aichach|Friedberg

Live, aber unbefriedigend: Landratsamt Aichach-Friedberg nimmt Stellung zu „stummer“ Kreistag-Übertragung

Bisher noch kein großer Erfolg: Die Liveübertragung von Sitzungen der Landkreisgremien.

Nach der eher missglückten Übertragung der Bauausschusssitzung des Kreistags Aichach-Friedberg im Livestream erläutert das Landratsamt in einer Pressemitteilung noch einmal das Verfahren. Hintergrund ist, dass am vergangenen Montag etwa zwei Drittel der Sitzung mit Standbild und ohne Ton auskommen mussten, weil die Redner auf Datenschutz pochten und einer Übertragung nicht zugestimmt hatten.

Der Versuch, die Bürgerinnen und Bürger die Sitzungen am heimischen Monitor verfolgen zu lassen, geht auf einen Antrag der Grünen zurück. Dafür wurden zwei Sitzungen testweise übertragen. Bei einer Umweltausschusssitzung im Oktober verfolgten 48 Menschen die Sitzung, beim Bauausschuss Anfang dieser Woche waren es 42. In diesen Zahlen sind neben interessierten Bürgern vermutlich auch Verwaltungsmitglieder und kommunalpolitisch Aktive enthalten, die sich ein Bild von der technischen Umsetzung machen wollten. Die Verwaltung wird diese beiden Sitzungen jedenfalls jetzt auswerten und im Frühjahr den Kreistag informieren, der dann über das weitere Vorgehen entscheiden wird. „Die Ergebnisse sind momentan (noch) nicht befriedigend“, heißt es in der Pressemitteilung.

Fakt sei aber, dass Persönlichkeitsrechte und Datenschutzbestimmungen zu respektieren sind. Die Kreisverwaltung prüft aktuell weitere Alternativen, etwa eine separate Übertragung nicht frei gegebener Redebeiträge ohne Bild, nur mit Ton, und steht dazu auch im Austausch mit dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Der ist – nach Aussage des Bayerischen Landkreistags – aktuell der einzige Landkreis in Bayern, der einen Livestream (plus Archiv) anbietet. Dort werden ausschließlich Sitzungen des Kreistags, etwa sechs jährlich, übertragen, Sitzungen der Ausschüsse jedoch nicht. Im Landkreis Aichach-Friedberg gibt es bislang kein kommunales Gremium, also Stadt- oder Gemeinderäte, das einen Livestream anbietet. Die Verwaltung weist auch darauf hin, dass alle Sitzungen öffentlich stattfinden. Besucher sind immer willkommen. (cal)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X