Region: Aichach|Friedberg

Aichach-Friedberg: Seit einer Woche kein neuer Corona-Fall

Das Landratsamt Aichach-Friedberg hat die Allgemeinverfügung zum Ausbruchsmanagement von Covid-19 in stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen aufgehoben (Symbolbild).

Weiterhin keine neuen Corona-Fälle im Landkreis Aichach-Friedberg. Allgemeinverfügung für Heime aufgehoben.

Im Landkreis Aichach-Friedberg sind dem Gesundheitsamt aktuell noch 37 an Covid-19 erkrankte Personen bekannt. Seit dem 30. April seien keine neuen Corona-Infizierten mehr hinzu gekommen und damit nach wie vor 296 Personen mit positivem Testergebnis registriert, erklärt das Landratsamt. Mittlerweile sind demnach 239 Personen bereits wieder gesund und aus der Quarantäne entlassen.

In Quarantäne befinden sich neben den Erkrankten noch 18 Kontaktpersonen der Kategorie I. Verstorben sind im Landkreis Aichach-Friedberg 20 Menschen, bei denen einen Covid-19-Infektion nachgewiesen werden konnte. In den Kliniken an der Paar werden aktuell sechs positiv auf Covid-19 getestete Patienten behandelt, fünf davon werden beatmet.

Regelungen für Heime werden angepasst

Das Landratsamt hat indes die Allgemeinverfügung zum Ausbruchsmanagement von Covid-19 in stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen vom 2. April aufgehoben.

Bayernweit war bereits am 4. April die Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege in Kraft getreten, die weitgehend mit der Landkreis-Regelung übereinstimmte. Da die abweichenden Regelungen aber weiterhin als notwendig erachtet wurden, wurde die Allgemeinverfügung des Landkreises zunächst aufrechterhalten. Nun wurde bayernweit auch das Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen gelockert. "Nach Ansicht der zuständigen Stellen, insbesondere der Aufsicht der Alten- und Pflegeheime sowie des Gesundheitsamtes, sind die landkreisspezifischen Regelungen pauschal für alle Einrichtungen deshalb nicht mehr erforderlich", so das Landratsamt. Die Allgemeinverfügung wurde somit aufgehoben, gegebenenfalls werden Einzelfallregelungen getroffen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X