Region: Dillingen|Wertingen

Aislingen: Auto brennt nach Kollision mit Verkehrsschildern

Laut Polizei ist der 18-jährige Fahrer am Sonntagnachmittag ohne Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer von der Straße abgekommen.

Ein 18-Jähriger ist am Sonntagnachmittag bei Aislingen mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und mit mehreren Verkehrsschildern zusammengestoßen. Das Fahrzeug fing daraufhin Feuer. Gegen den Fahrer ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der Einnahme von illegalen Substanzen.

Gegen 15.50 Uhr am Sonntag kam ein 18-Jähriger mit seinem Citroen auf der Staatsstraße 2028 vor Aislingen, laut Angaben der Polizei alleinbeteiligt, nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er mehrere Verkehrszeichen. Durch den Aufprall fing sein Wagen Feuer. Die Feuerwehr Aislingen konnte den Brand löschen. "Da sich bei der Unfallaufnahme Verdachtsmomente auf die Einnahme von illegalen Substanzen ergaben musste sich der 18-Jährige ebenfalls einer Blutentnahme unterziehen", heißt es im Bericht der Beamten.

Der Gesamtsachschaden am Wagen und an den Schildern beläuft sich laut Polizei auf rund 6000 Euro. Die Staatsstraße wurde im Unfallbereich für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Es waren insgesamt 30 Person der Feuerwehren aus Aislingen und Baumgarten eingesetzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X