Region: Augsburger Land

Betrunkener schlägt auf Gänse ein und bedroht Besitzerin

Mit einem Gartenschlauch soll der betrunkene Mann auf zwei Gänse eingeschlagen haben.

Ein Mann soll auf einem Hof in Allmannshofen am Sonntagabend zuerst Gänse geschlagen und dann deren Besitzerin beleidigt und bedroht haben.

Bereits am Sonntag soll sich betrunkener 49-jähriger Mann, gegen 18 Uhr, auf ein Privatgrundstück in Allmannshofen begeben haben. Dort nahm er sich der Polizei zufolge einen Gartenschlauch und schlug mit diesem auf zwei Gänse ein, die auf dem Grundstück umherliefen. Als die Besitzerin der Gänse hinzukam, soll er die 31-Jährige mit einem derben Ausdruck beleidigt haben. "Weiterhin habe der Mann gedroht, den Hof anzuzünden und alle zu Töten", heißt es weiter im Polizeibericht.

Dabei sei jedoch nicht klar gewesen, ob der Mann dies auf die Tiere oder die Frau bezog. Gegen den 49-Jährigen werde nun wegen Beleidigung, Bedrohung und eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz ermittelt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X