Region: Augsburger Land

Abschied nach 16 Jahren Mesnerdienst in Eppishofen

Das Patroziniumsfest zu Ehren des hl. Johannes des Täufers nahm der langjährige Mesner der Eppishofer Kapelle zum Anlass, sein Dienstende nach 16 Jahren zu verkünden. Seit 2005 begleitete Fritz Haid (2.v.l.) viele Gottesdienste, Andachten und Rosenkränze der zur Pfarrei Altenmünster gehörenden Filialkirche. Ebenfalls pflegte er in dieser Zeit mit viel Liebe die Außenanlagen der schmucken Kapelle. Pfarrer Thomas Pfefferer (6.v.l.) bedankte sich bei Fritz Haid für seine treuen Dienste für die Pfarrei und überreichte ihm dafür als Geschenk der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderates eine Johannesfigur aus dem Grödnertal. Im Auftrag des Dekanatsvertreters Gregor Wiedenmann erhielt der Geehrte vom Pfarrer eine Urkunde des Mesnerverbandes ausgehändigt. Als Vertreterin der Eppishofer Ministranten bedachte Hannah Trippel (5.v.r.) ihren Mesner mit einer Dekotafel und Erinnerungen an die gemeinsame Dienstzeit. Jürgen Thoma vom Schützenverein Andreas Hofer und Christoph Thiergärtner von der Freiwilligen Feuerwehr Eppishofen drückten den Dank ihrer Vereine mit einem kleinen Geschenkkorb aus. Den Mesnerdienst in Eppishofen übernimmt künftig Barbara Streil (2.v.r.), die bereits in Altenmünster diese Tätigkeit seit langer Zeit ausübt. Die neue Mesnerin sowie Maria Haid (links) durften sich über einen Blumenstrauß freuen.

 

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X