Region: Augsburger Land

"Steh auf und geh!!" Weltgebetstag in Violau

LeserReporter Irene Skarke aus Altenmünster

Weltgebetstag der Frauen in Violau

 

Ein Gebet in 88 Sprachen wandert über 24 Stunden lang um den Erdball und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander!

Die Gläubigen auf der ganzen Welt beteten dieses Jahr unter dem Motto „Steh auf und geh!“ besonders für die Frauen in Simbabwe. Dazu trafen sich im Pfarrsaal in Violau unter der Leitung von Irene Skarke wieder Damen unterschiedlichen Alters. In lockerer und herzlicher Atmosphäre führte das Team des Weltgebetstages durch die Andacht mit Texten, Gebeten und Liedern. Die Singgruppe Heischniggl unterstützte dieses besondere Treffen wieder mit Gesang und Musikinstrumenten, verstärkt durch einige Jugendliche der Mädchen-Singgruppe. Mit Hinweis auf die Kollekte für die Stärkung von Frauenrechten und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen erwähnte Irene Skarke, dass auch Deutschland schon einmal beim WGT unterstützt wurde. So packten Weltgebetstagsfrauen aus den USA im Jahr 1947 Hilfspäckchen mit Babynahrung und Kaffee für tausende deutsche Frauen. Und bereits 1949 gab es erste deutsche eigene Kollekten für Flüchtlingsfrauen, Ausgebombte und Witwen mit Kleinkindern. Nachdem sie selbst unterstützt wurden, wollten viele Weltgebetstagsfrauen aus Deutschland etwas zurückgeben.

Zum Abschluss dieser hervorragend organisierten und durchgeführten Gebetsstunde „zauberten“ die Damen des Violauer Frauenbundes wieder ein Buffet mit leckeren Speisen. Gerne blieben die Teilnehmerinnen noch beieinander und ließen mit Gesprächen und Gedanken dieses einmalige und herzliche Ereignis nachwirken und waren sich einig auf ein Wiedersehen im März 2021.

Zur Unterstützung der Projektarbeit für Frauen und Mädchen weltweit konnte aus der Kollekte eine Spende in Höhe von EUR 243,00 überwiesen werden.

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X