Region: Augsburg Stadt

Augsburger Schwimm-Stadtmeisterschaft mit Weltmeisterin Tina Schüssler

LeserReporter Franz Schwendner
Kopfüber ins kalte Nass. Rock Sängerin und Weltmeisterin Tina Schüssler drehte letzte Woche mit Bassist Thomas Sedlmeier für die Stadtbergen Hymne im Hallenbad Stadtbergen. Nun wird sie sich bei der Stadtmeisterschaft im Schwimmen dem VIP-Luftmatratzenrennen stellen.

Weltmeisterin Tina Schüssler und Olympiateilnehmer Dr. Andreas Hellmann kommen zur Augsburger Stadtmeisterschaft ins Bärenkellerbad

Nach 20 Jahren Pause führen der Post SV Augsburg, der SB Delphin 03 Augsburgund der Schwimmverein Augsburg 1911 am 25. Juli 2021 wieder eine Stadtmeisterschaft im Schwimmen durch. Auf dem Programm im 50-Meter-Becken des Bärenkellerbades stehen 50-Meter-Strecken in verschiedenen Disziplinen, ein VIP-Luftmatratzenrennenund Vorführungen der Nixen und Wasserballjugend.

"Zur Augsburger Stadtmeisterschaft im Schwimmen kommen am Sonntag auch Weltmeisterin Tina Schüssler und Dr. Andreas Hellmann, Olympiateilnehmer 1972 im Schwimmen in München. Wir freuen uns sehr über die beiden prominenten Sportler!", freut sich Mit-Organisator und Stadtrat Bernd Zitzelsberger, Abteilungsleiter der Schwimmabteilung des Post SV Augsburg.

Andreas Hellmann hat 20 Jahre lang den Deutschen bzw. Bayerischen Rekord über 100 und 200 m Brust gehalten. Bei den bundesdeutschen Staffelmeisterschaften stellte er später noch mit Walter Kusch, Werner Ried und Wolfgang Pollok in beiden Bruststaffeln über 4x200 m und 4x100 m jeweils neue Deutsche Rekorde mit 9:31,3 und 4:19,7 auf. Tina Schüssler ist nicht nur erfolgreiche Boxerin, sondern auch Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin. Sie wird auch am VIP-Luftmatratzenrennen teilnehmen, an dem unter anderem auch Stadträtin Franziska Wörz, Sozialreferent Martin Schenkelberg, Stadtrat Dirk Wurm, Stadtrat Bernd Zitzelsberger und der 1. Vorsitzende im DLRG Kreisverband Augsburg/Aichach-Friedberg Frank Lippmann teilnehmen werden.

Oberbürgermeisterin Eva Weber schreibt in ihrem Grußwort: "Fast 20 Jahre liegt die letzte Offene Stadtmeisterschaft im Schwimmen in Augsburg zurück! Dabei zählt so ein Wettkampf zu den besonderen Sportangeboten hier in Augsburg: Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich sportlich miteinander messen, egal ob sie nun in einem Verein organisiert sind oder den Sport als reines Freizeitvergnügen betreiben. Eine höchst demokratische Veranstaltung also.

Ich danke den drei Augsburger Schwimmvereinen – Post SV Augsburg, Schwimmverein Augsburg und SB Delphin 03 Augsburg – ganz herzlich für ihr Engagement, die Stadtmeisterschaft im Schwimmen durchzuführen. 

Diese Stadtmeisterschaft ist, vom sportlichen Kräftemessen abgesehen, die beste Werbung für das Schwimmen. Die Schwimmvereine sind von jeher sehr aktiv, wenn es darum geht, die Wichtigkeit dieser Sportart zu vermitteln. Aber gerade durch den coronabedingt entstandenen Engpass in den Schwimmkursen wissen wir alle die Arbeit der Vereine noch mal umso mehr zu schätzen.

Für die Durchführung der Stadtmeisterschaft wünsche ich allen Akteurinnen und Akteuren im und um das Schwimmbecken einen reibungslosen und unfallfreien Verlauf. Und ich danke allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus den Vereinen: Ohne Sie wäre solch eine fantastische Sportveranstaltung, so ein Fest für den Breitensport und Schwimmsport hier in Augsburg nicht möglich."

Alle Überschüsse aus der Veranstaltung werden an "Der Bunte Kreis" und die "Kartei der Not" gespendet.

Zuschauerinnen und Zuschauer können im Rahmen der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln (FFP2-Maskenpflicht etc.) kostenlos zur Veranstaltung ins Bad und müssen es mit Ende der Veranstaltung wieder verlassen.

 

Bernd Zitzelsberger, Abteilungsleiter der Schwimmabteilung des Post SV Augsburg und einer der Organisatoren der Stadtmeisterschaft: "Ich freue mich sehr, bin froh und auch ein Stück weit stolz, dass wir nach rund 20 Jahren Pause wieder die Augsburger Stadtmeisterschaft im Schwimmen durchführen können. Letztes Jahr mussten wir das bereits geplante Revival dieses Events wegen der damals kurzfristig verschärften Corona-Auflagen schweren Herzens wieder absagen. Denn Schwimmen ist nicht nur eine der gesündesten Sportarten überhaupt, sondern auch eine der beliebtesten. Für Jung und Alt ist es wichtig und schön, sich im Wasser sicher bewegen zu können. Deshalb soll auch bei der Augsburger Stadtmeisterschaft der Spaß am Sport nicht zu kurz kommen. Der Post SV Augsburg freut sich als Mitveranstalter und Ausrichter sehr, gemeinsam mit dem SB Delphin 03 Augsburg und dem Schwimmverein Augsburg 1911 dieses Jahr für die Augsburger Bürgerinnen und Bürger und die Mitglieder der Augsburger Sportvereine und Rettungsorganisationen ein sportliches Kräftemessen organisieren zu können."

Angelika Lang, 1. Vorsitzende des SB Delphin 03, und ihr sportlicher Leiter Armin Baur freuen sich: "Nach 20 Jahren endlich wieder eine Stadtmeisterschaft! Die großen Schwimmvereine Post SV, SVA und SB Delphin 03 setzen nach langer Zeit des Online-Trainings ein Zeichen für den Schwimmsport. Wir haben uns bewusst für eine Stadtmeisterschaft entschieden, da es bei diesem Wettkampf möglich ist, dass Jung und Alt und Anfänger und Könner in ihrem Element, dem Wasser ihr Können zeigen können. Wir freuen uns sehr auf diese gemeinsame Veranstaltung!"

Taylan Toprak, 1. Vorsitzender des SV Augsburg 1911 e. V. ergänzt: „Der Schwimmverein Augsburg 1911 e. V. ist stolz und glücklich als Veranstalter und Ausrichter mit den beiden anderen Augsburger Schwimmvereinen gemeinsam die Augsburger Stadtmeisterschaft nach fast 20 Jahren endlich wieder durchführen zu können. Wir wollen einerseits unseren Mitgliedern von jung bis alt – aber auch allen Augsburgerinnen und Augsburgern - nach der langen Dürrezeit der Pandemie eine Plattform bieten, sich unter Wettkampfbedingungen im Schwimmsport mit anderen messen zu können. Wir freuen uns auf die gemeinsame Veranstaltung, die die herausragende Zusammenarbeit zwischen den Augsburger Schwimmvereinen unterstreicht und hoffen auf eine rege Teilnahme durch die Augsburger Bevölkerung. Wir wollen zeigen, wie viel Spaß es machen kann, sich im Wasser gut und sicher fortzubewegen. Die Bedeutung des Schwimmen-Könnens für unsere Kinder und Jugendlichen ist hinlänglich bekannt und doch ein große Baustelle – besonders nach Corona. Es gibt noch viel zu tun für die Augsburger Schwimmvereine!“, 

Veranstalter und Ausrichter weisen insbesondere darauf hin, dass zwischen zwei Personen, die nicht aus demselben Haushalt stammen, ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten ist. Es besteht bis auf Widerruf Maskenpflicht bereits im Eingangsbereich vor dem Betreten des Bades, insbesondere auch beim Umkleiden und in den WC, sowie am Beckenrand für die Zuschauer. Im Wasser besteht natürlich keine Maskenpflicht.

Einlass ist ab 07.30 Uhr, Begrüßung um 08.15 Uhr. Um 08.30 Uhr beginnen die Wettkämpfe mit 50 Meter Schmetterling. Nach dem VIP-Luftmatratzenrennen geht es mit 50 m Freistil Beine mit Brett für Jugend E/F, 50 m Freistil, 50 m Rücken und einer Vorführung der Nixen des SB Delphin sowie der Wasserballjugend des SVA weiter. Den Abschluss bilden die Wettbewerbe über 50 m Brust, dabei auch Brust Beine mit Brett für Jugend E/F. 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Urkunden, Medaillen gibt es für Platz 1 - 3. Die Stadtmeisterinnen und Stadtmeister in der jeweiligen Altersklasse erhalten Pokale, die Stadtmeisterin und der Stadtmeister 2021 in der offenen Wertung erhalten jeweils einen Wanderpokal.

Das Ende der Veranstaltung ist gegen 11 Uhrgeplant.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X