Region: Augsburg Stadt

Friedenskaffee-Fahrrad

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Weltkaffeetag 2021 in Göggingen

 

Sozialfürsorge ist eine wichtige Struktur, die uns alle als Menschen verbindet. Die Herausforderungen des letzten Jahres haben gezeigt, dass wir ohne die menschliche Unterstützung im Alltag alle unter Isolation leiden und neue Wege finden müssen, um mit dem Mangel an sozialen Aktivitäten umzugehen.

Die Idee des Friedenskaffeefahrrades wurde während der Pandemie von 2020 geboren, um ein Beispiel dafür zu sein, wie Menschen auch in den Härten des Lockdown ihre Verbindungen aufrechterhalten können. Da Kaffee ein beliebtes Getränk ist und Menschen auf der ganzen Welt verbindet, ist ein Kaffeefahrrad, mit einem besonderen Kaffee aus Brasilien, die richtige Wahl, um Menschen anzusprechen um allen notwendigen Anforderungen der neuen gesellschaftlichen Regeln gerecht zu werden.

Dank der Zusammenarbeit vieler Augsburger Vereine wird das Projekt im Herbst 2021 in Stadtteilen wie Göggingen und Hochfeld lebendig, Menschen, die mitmachen, können sich dann sicher sein, dass sie auch in schwierigen Zeiten in Kontakt mit anderen bleiben. Dies ist eine Gelegenheit für uns, neue Wege zu entwickeln, um uns gegenseitig zu unterstützen.  Von der Fahrradkonstruktion bis zu den essbaren Bechern wollten wir eine umweltfreundliche Entwicklung für das Projekt sicherstellen. Der erste Friedenskaffee aus Augsburg kommt aus eine transparenten Verbindung ohne Zwischenhändler aus Brasilien. Seit Anfang des Jahres 2020 werden Kunstprojekte für Frauen in Brasilien unterstützt. Die Initiative kann eine Inspiration für andere Frauenprojekte sein, die ein Einkommen für ihre Arbeit garantieren.

Unser Ziel ist es auch zu zeigen, dass die Arbeit kleiner und großer Verbände in Augsburg zu einem Gewinn (Win-Win Project) für alle führen kann. So dass unser Projekt eine Anregung sein kann für  zukünftige Beziehungen und Projektentwicklungen. Im Herbst 2021 wird das Friedenskaffee-Fahrrad in der Stadtteilen Göggingen und Hochfeld im Einsatz sein und der dortigen Nachbarschaft alles offene Treffpunkt unterstützen. Nicht zuletzt möchten wir die Vorteile solcher interkulturell und Innovationsprojekte für Menschen jeden Alters und jeder Herkunft zu Gute kommen.

Das Friedenskaffee-Fahrrad ist eine Initiative von Mulheres pela Paz - Frauen für Frieden e.V. und den Mehgenerationentreffpunkten (MGT’s) Göggingen und Hochfeld des Arbeiter-Samariter-Bundes ASB Augsburg unterstützt von:

 

@Der Stadt Augsburg insbesondere dem Büro für Bürgerschaftliches Engagement

@Kaffee_art Augsburg

@"Kette und Kurbel" - BIB Augsburg GmbH

@LIONS-Hilfswerk Augsburg – Elias Holl e.V.

@VR Bank Augsburg-Ostallgäu eG

@Stephanie Schuhknecht

 

"ANLÄSSLICH DES WELTKAFFEETAG 2021 IST UNSER FRIEDENSKAFFEE FAHRRAD VOR DEN GÖGGINGER GESCHÄFTEN OPTIK HEIM & DER OLIVENBAUER GESTANDEN"

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X