Region: Augsburg Stadt

23-Jähriger nach Arbeitsunfall in Augsburg nach Nürnberg ins Klinikum geflogen

Nach einem Arbeitsunfall in Augsburg musste ein 23-jähriger Elektriker nach Nürnberg geflogen werden.

Auf einer Baustelle in der Marconistraße in Haunstetten kam es laut Polizei am Donnerstagmittag, gegen 12.35 Uhr, zu einem Stromunfall. Ein 23-jähriger Elektriker wollte Arbeiten an einem Baustromkasten vornehmen, als es ersten Erkenntnissen zufolge zu einem Kurzschluss kam. Dabei gab es offenbar auch eine Stichflamme, die zu Verbrennungen zweiten und dritten Grades führte.

Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber zur Behandlung seiner Brandwunden in ein Nürnberger Klinikum geflogen. Während der Unfallaufnahme musste kurzfristig der Strom abgeklemmt werden, was zu kurzfristen Stromausfällen in den umliegenden Wohnungen führte. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X