Region: Augsburg Stadt

34-Jährige beleidigt Polizisten und randaliert auf Baustelle

Gleich mehrfach machte eine 34-jährige Frau am Donnerstagabend in Haunstetten durch ihr Verhalten auf sich aufmerksam. 

Offenbar grundlos soll eine Frau in Haunstetten zuerst eine vorbeifahrende Polizeistreife beleidigt und einige Stunden später auf einer Baustelle randaliert haben. Der Abend endete für sie im Polizeigewahrsam.

Von einer am Fahrbahnrand stehenden 34-Jährigen wurde eine Streife der Augsburger Polizei am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, beleidigt, so der Bericht der Beamten am Freitag. Den vorbeifahrenden Beamten soll die Frau den Mittelfinger gezeigt und sich bei der anschließenden Kontrolle äußerst unkooperativ verhalten haben. Die 34-Jährige soll die Beamten mit beleidigenden Äußerungen bedacht haben. Und die Frau machte an diesem Abend noch ein weiteres Mal durch ihr Verhalten auf sich aufmerksam. Rund zwei Stunden nachdem die Polizei die erste Anzeige aufgenommen hatte, hatte sich die Frau anscheinend noch immer nicht beruhigt. Sie soll auf einer Baustelle randaliert haben, sodass sie laut Angaben der Polizei "schlussendlich in polizeilichen Gewahrsam genommen werden musste".

Die 34-Jährige erwarte jetzt ein Strafverfahren wegen Beleidigung. Außerdem habe sie gegen die geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz verstoßen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X