Region: Augsburg Stadt

Größerer Polizeieinsatz nach möglicher Schlägerei in Haunstetten

Mehr als zehn Polizeistreifen waren am Samstagabend in Haunstetten im Einsatz. Anwohner wählten den Notruf, weil eine Person von mehreren Unbekannten zusammengeschlagen worden sein soll.

Der Notruf erreichte die Einsatzzentrale gegen 20 Uhr am Samstag. Unverzüglich fuhren etwa ein Duzend Polizeiautos zum Einsatzort in die Hofackerstraße und konnten zunächst keine Schlägerei erkennen. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen fielen nach Angaben der Polizei dann aber vier Männer im Alter von 24 bis 59 Jahren auf. Einer der Männer führte einen Baseballschläger mit sich. Bei Zweien wurden im Zuge der Kontrolle Betäubungsmittel aufgefunden.

Der vierte Beteiligte musste wegen seines aggressiven Verhaltens sowie seiner Alkoholisierung in den Polizeiarrest gebracht werden. "Nähere Zusammenhänge und Hintergründe müssen die Ermittlungen der Polizeiinspektion Augsburg Süd ergeben". heißt es im Polizeibericht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X