Region: Augsburg Stadt

Siebenjähriges Kind angefahren: Polizei sucht älteren E-Bike-Fahrer in Haunstetten

Ein Mann soll am Donnerstag nach einem Zusammenstoß mit einem Siebenjährigen verschwunden sein. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Ein älterer Mann soll am Donnerstag in Haunstetten mit seinem E-Bike einen siebenjährigen Jungen angefahren haben und daraufhin verschwunden sein. Die Polizei sucht nun nach dem Mann und bittet Zeugen um Hinweise.

Ein E-Bike-Fahrer war am Donnerstag am Oberen Krautgartenweg auf Höhe der Kleingartenanlage in Richtung Martinistraße unterwegs. Laut Bericht der Polizei habe er dabei einen Siebenjährigen übersehen, der dort mit seinem Vater zu Fuß unterwegs war, und stieß mit dem Jungen zusammen. Sowohl der E-Bike-Fahrer als auch das Kind fielen zu Boden. Der Senior stand daraufhin wieder auf und entfernte sich mit seinem E-Bike. Der kleine Junge habe zwar ärztlich versorgt werden müssen, sei laut Polizei jedoch nur leicht verletzt und habe kleinere Schürfwunden erlitten.

Der Polizei zufolge war der Mann zwischen 70 und 80 Jahre alt, habe eine Sonnenbrille und einen grauen Helm getragen und war mit einem weißen E-Bike und daran angebrachter Tasche unterwegs. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Augsburg-Süd unter der Telefonnummer 0821/323 2710. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X