Region: Augsburg Stadt

Depressionen können jeden treffen

LeserReporter Claudia Wohlhüter
Selbsthilfegruppen sind für Menschen mit Depressionen eine schnelle, wichtige Unterstützung.

Depressionen können jeden von uns treffen. Umso wichtiger ist schnelle, wirksame Hilfe für Betroffene. Die Selbsthilfegruppe Depression für Augsburg, Haunstetten und Königsbrunn trifft sich alle zwei Wochen am Donnerstag im BRK-Stadtteilzentrum Haunstetten. Der nächste Termin ist am 2. Januar 2020.

Ein schwerer Unfall, Krankheit, Mobbing in der Firma, Partnerschaftskonflikte - all dies kann Menschen in eine schwere Krise stürzen. Symptome wie Leistungsschwäche, mangelnde Lebensfreude, Verzweiflung, soziale Isolation und Burn-out können in einem Teufelskreis und schließlich in Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit münden.

Zurück ins Leben

Wirksame und schnelle Unterstützung bieten dann Selbsthilfegruppen. Austausch, Beratung und Information über Therapien, Medikamente und ähnliches unter fachkundiger Moderation sind ein gutes Mittel, um eine depressive Episode zu überwinden und zurück ins Leben zu finden. Die Teilnehmer arbeiten nach dem Prinzip „Betroffene helfen Betroffenen“ auf Augenhöhe miteinander.

Info: Die Selbsthilfegruppe Depression für Augsburg, Haunstetten und Königsbrunn trifft sich jeweils donnerstags, 19 Uhr, alle zwei Wochen im BRK-Mehrgenerationentreffpunkt, Johann-Strauß-Straße 11, in Haunstetten. Die nächsten Termine: 2., 16. und 30. Januar 2020. Weitere Infos beim Gesundheitsamt Augsburg unter Tel. 0821 – 324 2016 2013 oder bei Ernst Seeger unter Tel. 0177 – 3371379 oder Tel. 0821 – 60856701

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X