Region: Augsburg Stadt

Die kath. Wallfahrtskirche "Maria Beinberg" in Gachenbach - im Wittelsbacher Land

Gudrun Arndt

Der Beinberg  ist die höchste Erhebung im gesamten Umkreis mit  501 m  über´m Meeresspiegel. Zum Ende des Mittelalters  wurde er zum  "heiligen Berg"  und nach  1520  zur  Wallfahrt  "Maria Beinberg".

Die  1476  gestiftete, mittelalterlich einfache Kapelle hat im Laufe der Zeit viele Umwandlungen erfahren. Der    ursprünglich gotische Bau   erhielt  Ende  17. Jh. einen neuen Turmoberbau, eine Kapelle, den   barocken    Hochaltar und Kanzel.

Der Innenraum wurde   1767  im Stil des  Rokoko  umgestaltet   und Ende  18. Jh.  zwei neue Seitenaltäre.

Die letzte Restaurierung erfolgte   1960 - 64.

Die Fresken in der Kirche sind nicht zufällig angeordnet, sondern beziehen sich aufeinander.   -    Der kundige Pilger wird feststellen, daß alle Fresken in der Reihen-
folge eine eindrucksvolle   Wallfahrts  Predigt    darstellen.

Mehrere Treppen und Wege führen in´s Tal hinab zum Kräutergarten, für Andachten,
für Spaziergänge oder in´s Seminarhaus.

Gudrun Arndt

Alle Fotos sind vom  13. 4. 2018

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X