Region: Augsburg Stadt

Zeitreise auf der Via Claudia - eine Buchempfehlung

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Eine elfte Klasse ist am Wandertag mit ihrem Geschichtslehrer unterwegs in Königsbrunn. Der Pädagoge möchte seinen Schülern die Via Claudia Augusta, das Mithraeum, das römische Bad und das Archäologische Museum zeigen. Die Begeisterung der jungen Leute hält sich sehr in Grenzen. Ein cooler Freizeitpark als Ziel wäre den meisten wohl wesentlich lieber gewesen - bis plötzlich aus dem Nebel der Geschichte der junge römische Soldat Caius auftaucht. Ein Fluch hat ihn aus seiner Zeit katapultiert. Glücklicherweise trifft Caius im heutigen Königsbrunn zuerst auf Marc, der sich für das alte Rom begeistert und recht gut Latein spricht.
Und so entwickelt sich eine spannende, amüsante und manchmal nachdenkliche Geschichte, geschrieben von Gymnasiasten aus Königsbrunn und Wertingen. Die beiden P-Seminare Latein (Gymnasium Königsbrunn) und Deutsch(Gymnasium Wertingen) haben sich für dieses Projekt zusammengetan. Sie nennen sich die "11. Legion" und ihr Buch "Maledictio". Es "verbindet die römische Geschichte der Region geschickt mit der heutigen Zeit und beleuchtet gleichzeitig die Werte und Gefühlswelten junger Erwachsener in beiden Epochen", wie der Verlag Edition Schröck-Schmidt es in seinem Flyer treffend beschreibt.
Viele pfiffige Ideen und der erfrischende Schreibstil machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen für junge und jung gebliebene Leute. ISBN 978-3-945131-18-3

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X