Region: Augsburg Stadt

Giftköder in der Nähe des Kuhsees ausgelegt

Nahe dem Kuhsee wurden offenbar Giftköder ausgelegt (Symbolbild).

In Hochzoll sind offenbar Giftköder ausgelegt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, wurde der Inspektion Augsburg-Ost in der vergangenen Woche nachträglich gemeldet, dass ein Hund vermutlich aufgrund eines Giftköders erkrankte.

Nachdem eine Frau am 12. November im Bereich des Kuhsees mit ihrem Hund spazieren gewesen war, ging es dem Tier im Laufe des Tages immer schlechter. Der Tierarzt stellte schließlich eine Vergiftung fest und konnte den Hund behandeln.

Den genauen Ort, an dem der Hund den Giftköder aufgenommen haben könnte, und die Art des Köders konnte die Halterin nicht angeben. Weitere geschädigte Hundehalter werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg-Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.(pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X