Region: Augsburg Stadt

Vom 8.-11.09.2021 fanden auf der Möll die Deutschen Meisterschaften im Wildwasser Rennsport statt.

Die Deutsche Meisterschaft im Wildwasser Rennsport fand auf der Möll in Österreich statt, Sabine Füsser belegte im Sprint den vierten Platz.

Vom 8.-11.09.2021 fanden auf der Möll die Deutschen Meisterschaften im Wildwasser Rennsport statt.

Die Quelle der Möll befindet sich in ca. 2400 m Höhe im Bereich des sehenswerten 10 km langen Pasterzegletschers unterhalb des 3798 m hohen Großglockners. Ein Teil des Wassers wird hier in einem Stausee zurückgehalten. Im Frühsommmer bietet sich neben dem Unterlauf zusätzlich der Oberlauf sowie der Mittellauf der Möll für eine Befahrung an. Im Hochsommer kann zumeist nur noch der Unterlauf befahren werden.

Von den Kanu Schwaben war diesmal nur Sabine Füsser im K 1 Damen Wildwasser Rennsport vertreten. Normen Weber weilte ja bei der SUP Weltmeisterschaft in Ungarn und Sabrina Barm im C 1 Damen Wildwasser Rennsport werden wir dafür bei der Sprint Weltmeisterschaft in Bratislava/Slowakei (21.-26.09.2021) am Start sehen.

Sabine Füsser konnte im Kajak Einer Damen bei der Deutschen Meisterschaft mit einer Fahrzeit von 1:46:58  den vierten Platz ( knapp an der Bronze Medaille vorbei ) im Sprint herausfahren. Ein starkes Ergebnis, herzlichen Glückwunsch an Sabine.

1. Christina Massini KC Fulda 1:43.99
2. Lisa Köstle KK Rosenheim 1:44.46 +0.47
3. Jil-Sophie Ecker KC Fulda 1:45.03 +1.04
4. Sabine Füßer KSA Augsburg 1:46.58 +2.59

Im Classic Wettbewerb fuhr sich Sabine auf den 11. Platz mit einer Gesamtfahrzeit von 20:07.04

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X