Region: Augsburg Stadt

Fast alle Deutschen im ICF Kanuslalom WC-Halbfinale in Pau/Frankreich

Wildwasserzentrum in Pau/Frankreich

Fast alle Deutschen im WC-Halbfinale in Pau/Frankreich

Franz Anton hat am Freitag mit seinem sicheren Halbfinal-Einzug im Canadier-Einer als Qualifikationslauf-Zweiter beim Kanuslalom-Weltcup im französischem Pau weiteres Selbstvertrauen getankt. Vor knapp einer Woche hatte sich der Leipziger Weltmeister von 2018 mit Weltcup-Bronze im spanischen La Seu d’Urgell stark in die Weltspitze zurückgemeldet. Damit zeigte der 31-Jährige auch mit Abstand die beste Leistung des deutschen Teams. „Ich wollte eine sehr sichere Leistung liefern und das hat auch wunderbar geklappt. Ich habe nirgendwo etwas anbrennen lassen. Eine Null-Fahrt wieder, darüber habe ich mich gefreut. Jetzt bin ich gespannt, was es für eine Finalstrecke wird, denn die Qualifikationsstrecke war schon nicht gerade leicht und hat viele Möglichkeiten geboten, um entweder Zeit zu verlieren“, sagte Anton. Cheftrainer Klaus Pohlen sagte, „Franz hat eine gute Performance, wenn er die bis zur WM konservieren kann, mache ich mir bei ihm keine Sorgen.

Viele Deutsche taten sich in den Qualifikationsläufen etwas schwer. So mussten im Kajak-Einer Elena Apel (Augsburg), Anna Faber (Dormagen) und Stefan Hengst (Hamm) den Weg ebenso über die Hoffnungsrunde gehen wie auch im Canadier-Einer Lena Stöcklin, Nele Bayn und Lennard Tuchscherer (alle drei Leipzig). Der Zeitzer Timo Trummer (Zeitz) konnte sich leider nicht für das Halbfinale qualifizieren.

Am morgigen Samstag starten ab 9.00 Uhr die Halbfinals im Kajak-Einer der Damen mit Cindy Pöschel (Leipzig), Elena Apel (Augsburg) und Anna Faber (Dormagen). Dafür müssen sich alle drei noch einmal extrem steigern. Die Leipzigerin war noch als Letzte im ersten Qualifikationslauf in das Halbfinale gerutscht, Apel und Faber mussten eine Ehrenrunde über die Hoffnungsrunde drehen. Eine Stunde später gehen die Herren mit dem besten Deutschen aus der Qualifikation, Tim Maxeiner (Wiesbaden), Noah Hegge (Augsburg) und Stefan Hengst (Hamm) ins Rennen. Letzterer erreichte das Halbfinale erst über den zweiten Qualifikationslauf.

Am Sonntag werden die Finals im Canadier-Einer ausgetragen. Ab 9.00 Uhr beginnen die Damen mit Elena Apel, Qualifikations-15., sowie den beiden Leipzigerin Lena Stöcklin und ihrer Vereinskollegin Nele Bayn. Ab 11.30 Uhr fahren die Herren mit Franz Anton und Vereinskollegen Lennard Tuchscherer.

Text: Uta Büttner

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X