Region: Augsburg Stadt

ICF Kanuslalom Weltcup in Pau / Frankreich Rangliste Weltcup

Strecke in Pau - Kanuslalom Weltcup findet dort statt

ICF Kanuslalom Weltcup in Pau / Frankreich

Das Rennen um den Sieg im ICF-Kanuslalom-Weltcup 2021 erreicht an diesem Wochenende seinen Höhepunkt: In Pau gibt es doppelte Punkte und das Rennen um vier der sechs Titel ist noch völlig offen.

Die Tschechin Vit Prindis und die Australierin Jessica Fox gehen beide als Führende in zwei Titelrennen in dieses Wochenende, wobei Fox hofft, sich sowohl den Kajak- als auch den Kanutitel zu sichern.

Fox hat im K1 einen souveränen Vorsprung von 38 Punkten vor der Deutschen Elena Apel/Kanu Schwaben Augsburg, hat aber in ihrem olympischen Goldmedaillenrennen, dem C1, ein viel härteres Rennen vor sich. Fox hat dank zweier Goldmedaillen in diesem Jahr 166 Punkte auf dem Konto, liegt aber nur sechs Punkte vor der Tschechin Tereza Fiserova, die in einer konstanten Saison eine Bronzemedaille und zwei Silbermedaillen errungen hat.

Im K1 der Männer liegt Prindis fünf Punkte vor dem Italiener Giovanni de Gennaro, doch die größte Gefahr geht vom Österreicher Felix Oschmautz aus, der bei den letzten beiden Veranstaltungen Zweiter wurde und insgesamt 131 Punkte hat.

Prindis teilt sich die Führung mit einem anderen Österreicher, Mario Leitner, im Extremslalom der Herren. Beide haben 117 Punkte, Dritter ist der deutsche Ex-Weltmeister Stefan Hengst mit 110 Punkten.

Im Kanu der Herren führt ein Slowake die Rangliste an, aber es ist keiner der drei Kraftprotze, die den C1 der Herren im letzten Jahrzehnt dominiert haben. Der 22-jährige Marko Mirgorodsky hat 134 Punkte, obwohl er in diesem Jahr noch keine Medaille gewonnen hat, während der Brite David Florence nach zwei Silbermedaillen auf 132 Punkte kommt.

Die ICF-Extremslalom-Weltmeisterin von 2017, Caroline Trompeter, führt souverän in der Kategorie Extremslalom der Damen. Die Deutsche hat 140 Punkte, aber ihre beiden nächsten Verfolgerinnen - die Russin Kseniia Krylova und die Österreicherin Corinna Kuhnle - werden in Pau nicht an den Start gehen.

Ein Sieg an diesem Wochenende bringt einem Athleten 120 Punkte, Silber ist 110 und Bronze 100 Punkte wert.

Drei der vier Goldmedaillengewinnerinnen von den Olympischen Spielen in Tokio sind an diesem Wochenende im Einsatz, obwohl die deutsche K1-Meisterin Ricarda Funk nur im Extremslalom der Damen antritt.

Jessica Fox wird versuchen, ihren Doppelsieg im K1 und C1 von La Seu am kommenden Wochenende zu wiederholen, und hat auch für den Extremslalom gemeldet, während Benjamin Savsek, der Goldmedaillengewinner im C1 der Herren, versuchen wird, seine enttäuschende Leistung vom letzten Wochenende wiedergutzumachen.

Der Tscheche Lukas Rohan wird zum ersten Mal seit dem Gewinn der Silbermedaille im C1 der Herren in Tokio antreten.

WELTCUP-RANGLISTE

K1 DER MÄNNER

PRINDIS Vit (CZE) 143

DE GENNARO Giovanni (ITA) 138

OSCHMAUTZ Felix (AUT) 131

DAMEN K1

FOX Jessica (AUS) 170

APEL Elena (GER) 132

JONES Luuka (NZL) 118

MÄNNER C1

MIRGORODSKY Marko (SVK) 134

FLORENZ David (GBR) 132

TRAVE Miquel (ESP) 123

GARGAUD CHANUT Denis (FRA) 123

FRAUEN C1

FOX Jessica (AUS) 166

FISEROVA Tereza (CZE) 160

FRANKLIN Mallory (GBR) 132

HERREN CSLX

PRINDIS Vit (CZE) 117

LEITNER Mario (AUT) 117

HENGST Stefan (GER) 110

CSLX DAMEN

TROMPETER Caroline (GER) 140

KRYLOVA Kseniia (RUS) 110

KUHNLE Corinna (AUT) 100
Quelle ICF

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X