Region: Augsburg Stadt

Kajak-Olympiamedaillengewinner Norbert Sattler ist verstorben - der einst Weltbeste Wildwasserkanute der Welt! - Die Schwabenkanuten trauern um einen guten Freund!

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
von links Olympia Silbermedaille Norbert Sattler/AT Siegbert Horn / Gold und Harald Gimpel / damals DDR

Kajak-Olympiamedaillengewinner Norbert Sattler ist verstorben - der einst Weltbeste Wildwasserkanute der Welt!

Norbert Sattler, Silbermedaillengewinner im Wildwasserslalom bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München/Augsburg, ist am 19. Januar mit 71 Jahren verstorben. Das gab der Kajakverein Klagenfurt bekannt. Der Kärntner Sattler gewann neben seiner Olympiamedaille ein Jahr später auch den Weltmeistertitel auf der Muota/Schweiz im Kajak Einer. 35 mal sicherte sich der Klagenfurter den österreichischen Staatsmeistertitel. Sattler arbeitete später als Trainer auf der ganzen Welt, in Klagenfurt betrieb er mit seiner Schwester Barbara eine Kajakschule.

„Er hat auf allen Kontinenten erfolgreiche Spitzenkanuten ausgebildet, die ihm viel verdanken. In Österreich war er ein erfolgreicher Sportler und Trainer. „Für mich war er ein sehr guter Freund, über den ich nur Gutes berichten kann. Der Sport wird ihn immer in guter Erinnerung behalten“, teilte Professor Helmar Steindl, Leiter des LZ Kanusport Kärnten, in einer Pressemitteilung mit. Der in Mauthern geborene Kärntner war eine Zeitlang der beste Wildwasserkanute der Welt. Nur die absolute Krönung blieb ihm versagt, olympisch konnte er sich lediglich versilbern. 1972 auf der ersten künstlichen Wildwasserstrecke der Welt, dem Augsburger Eiskanal, musste er sich nur dem Ostdeutschen Siegbert Horn geschlagen geben. Auch, weil die DDR-Sportbehörden den Augsburger Eiskanal damals daheim kopiert hatten um die Trainingsbedingungen zu perfektionieren.

Wir sprechen seiner Familie unser Beileid aus, wir erinnern uns an viele vergnügliche Stunden am Eiskanal und werden ihn sehr vermissen!

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X