Region: Augsburg Stadt

Kanuslalom Weltmeisterschaft 2022 in Augsburg - Cadi Canoe Club im Einsatz

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Spanische Freunde aus La Seu d'Urgell unterstützten bei der Kanu Slalom Weltmeisterschaft 2022 in Augsburg als Volunteers

Seit 30 Jahren besteht nunmehr die Partnerschaft zwischen dem Olympia Austragungsort La Seu d’Urgell in Spanien (OS Barcelona 1992) und der Kanu Hochburg Augsburg. Dort gewann die Schwabenkanutin Lisa Micheler-Jones 1992 die Goldmedaille bei den K 1 Damen.

Die Freundschaft entstand damals – denn aus der Augsburger Kanufamilie waren etliche Volunteers vor Ort bei den olympischen Spielen im Einsatz. Dies beinhaltet seitdem einen regen internationalen Jugendaustausch im Austausch jedes Jahr zwischen den Vereinen Cadi Canoe Club und Kanu Schwaben und tiefe Freundschaften sind entstanden.

Alle 10 Jahre findet in La Seu d’Urgell eine Kanuslalom Weltmeisterschaft statt und in den Jahren 1999, 2009 und 2009 besuchte jeweils eine Abordnung der Schwabenkanuten die Weltmeisterschaften. Der Einsatz als Volunteer war 2019 mit Hans Koppold, Hans-Peter Pleitner, Horst Woppowa, Christa Woppowa, Marianne Stenglein, Stefan Schäfer um dort ehrenamtlich eine Woche mit zu arbeiten. In Augsburg selbst fanden zwar über 20 ICF Kanuslalom Weltcups statt, aber erst zwei WM's in 2003 und nunmehr 2022 (nach den olympischen Spielen 1992) wieder eine hervorragend ausgerichtete Slalom WM. Ausgerichtet wurde die WM von der Stadt Augsburg mit den beiden ortsansässigen Vereinen AKV und Kanu Schwaben.

Acht spanische Volunteers flogen extra aus La Seu d’Urgell hierher, um ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen eine Woche bei der Slalom WM mit zu arbeiten. Erfahrung haben sie ja reichlich und so packten sie gleich tatkräftig mit an. Etwas verspätet trafen dann noch Ramon Ganyet und der Sportreferent der Stadt La Seu d’Urgell Carlos Guardia Carbonell ein, welche wegen des LH Streiks Anreiseprobleme hatten, sich aber sofort in Augsburg heimisch fühlten. Ramon Ganyet konnte sein hervorragend geschriebenes Buch über Olympia und die Olympia Anlage in La Seu d'Urgell und Augsburg an die Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth persönlich vor Ort mit Widmung übergeben.

Begeistert waren alle von der WM 2022 in Augsburg und sie interessierten sich stark für die jeweiligen Ressorts. Auch bei der WM 2019 in La Seu d’Urgell war das Thema „Nachhaltigkeit“ schon von großer Bedeutung und so waren sie natürlich auch in Augsburg besonders an dieser Thematik interessiert sowie v.a. Themen. Im Vorfeld wurde auch in ihrer Heimat bereits in der Presse berichtet, eine tolle Unterstützung.

Jeder WM Besuch ist eine Bereicherung und jede Seite lernt immer etwas Neues dazu.Gleich nach dem Ende der WM 2022 reisten sie nach Hause, denn der Alltag geht natürlich auch bei ihnen nahtlos weiter. Arbeit gibt es zu Hause genug, denn als erstes kommt eine Kanu Schwaben Jugendgruppe zu ihnen und anschließend finden einige Slalom Wettkämpfe in ihrer Region statt. Der Höhepunkt dieses Jahr für den Cadi Canoe Club ist das Finale des ICF Weltcups, der von La Seu d’Urgell mit dem Cadi Club ausgerichtet wird. Da gibt es noch sehr viel zu tun!

Wir bedanken uns recht herzlich für das Engagement unserer Freunde als Volunteers in Augsburg, aber nicht nur sie waren mit in die Augsburger WM 2022 eingebunden, sondern auch weitere aus Seu wie Meri Meritxell für den ICF und Jordi Cadena, welcher als Trainer im ICF Development Programm mit im Einsatz war. Joe Jacobi, der US Amerikaner und Olympia Gewinner im Canadier Zweier von 1992 und langjähriger Einwohner und Mitglied des Cadi Clubs stand als Sprecher bei unserer WM zur Verfügung und wurde häufig zum Dolmetschen an die Olympiastrecke geholt, er spricht nämlich ausser Englisch auch Katalanisch. Ein ganz tolles Engagement unserer spanischen Freunde. So sieht man, die Kanuten sind eine große Familie und stehen immer bereit für jegliche Unterstützung. Nochmals vielen Dank, wir haben uns sehr darüber gefreut. Tolle WM 2022, tolle Erfolge, tolles Wetter, das Wasser hat auch gepasst und sagenhaftes Publikum und zudem die Mithilfe unseres Partnerclubs!

Marianne Stenglein, Referentin für Presse, Kanu Schwaben Augsburg, 4.8.2022 Text und Fotos von Marianne Stenglein

Der Link für den ICF Kanuslalom Weltcup 2022 in La Seu d'Urgell https://www.canoeicf.com/canoe-slalom-world-cup/la-seu-2022

 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X