Region: Augsburg Stadt

Nachwuchsteam vollständig im Halbfinale am Start Apel, Kies und Süß greifen in Richtung Medaillenränge

Elena Apel bei der U 23 WM im Kajak Einer unter den Topfavoritinnen

Nachwuchsteam vollständig im Halbfinale am Start

Apel, Kies und Süß greifen in Richtung Medaillenränge

Nach dem erfolgreichen Start in die diesjährige WM im slowenischen Tacen darf sich das Deutsche Junioren- und U23-Nationalteam über einen weiteren Etappenerfolg freuen. In den beiden Qualifikationstagen am Mittwoch und Donnerstag schafften alle 24 an den Start gegangenen Boote den Sprung in das Halbfinale. Nur sechs Athletinnen und Athleten mussten dabei den Weg über den zweiten Qualifikationslauf gehen.

Elena Apel (KSA Augsburg) im Kajak Einer weiblich (U23) und Benjamin Kies (BSV Halle) im Canadier Einer männlich (Junioren) deuteten dabei bereits an, dass sie um die vorderen Ränge mitfahren möchten. Apel brachte mit 78,57 Sekunden die schnellste Fahrzeit aufs Wasser, musste jedoch zwei Strafsekunden durch Torstabberührung in Kauf nehmen. Damit fuhr sie hinter der Tschechin Lucie Nesnidalova (2.) und Romane Prigent (1.) auf Rang. Die Französin gewann bereits den Weltcup an selber Stelle im vergangenen Jahr. Benjamin Kies gelang mit einem fehlerfreien Lauf ebenfalls der Sprung unter die Top Drei. Nur 1,83 Sekunden fehlten auf den führenden Franzosen Tanguy Adisson (77,64“) und seinen Landsmann Mewen Debliquy (77,80“). Auch Hannah Süß (KSA Augsburg) setzte mit einer fehlerfreien Fahrt und einer Gesamtzeit von 84,70 Sekunden und Rang vier am zweiten Tag ein Achtungszeichen in Richtung der Finals.

Zu einer Besonderheit im Rennablauf kam es am Donnerstagnachmittag, an dem die Canadier Einer der Damen (Junioren & U23) geplant waren. Da sich pandemiebedingt in dieser Bootsklasse nicht genügend Nationen aus mindestens 3 Kontinenten angemeldet hatten, wäre keine Weltmeisterschaft gemäß den Regularien zustande gekommen. So wurde kurzerhand durch den Weltverband ICF eine kleine Delegation aus Marokko nachgeladen. Die angetretenen Sportlerinnen verfügten jedoch nur über geringe Wildwassererfahrung in der Canadierdisziplin, da sie eigentlich vorrangig im Kajak starten. Da die Wettkampfstrecke in Tacen für seinen schwierigen und markanten Einstieg bekannt ist, wurde durch die ICF und den Ausrichter entschieden, den Start für diese beiden Disziplinen unterhalb der Einfahrtspassage zu verlegen, um allen Sportlerinnen einen gefahrlosen Start zu ermöglichen.

„Wir konnten uns dazu leider keinen der Fahrer im Vorfeld anschauen und im Training sind wir ja auch immer von oben gefahren“ erklärte Elena Apel, die auch in dieser Disziplin an den Start geht. Die Europameisterin aus dem letzten Jahr erreichte Rang 10 hinter der Teamkollegin Nele Bayn (LKC Leipzig) auf Rang 7. Beide fanden nicht so richtig in den Lauf hinein: „Die Anfahrt auf die erste Torpassage war ganz anders, als wir es bisher trainiert hatten.“ Kurzum: Es fehlte einfach der bekannte Schwung aus der steilen Abfahrt in den Kanal hinein. „Da ging es in erster Linie einfach auch einmal nur darum, einen soliden Lauf herunterzubringen.“

Ein Aufatmen ist jedoch auch für die Canadier-Spezialistinnen in Sicht – die Semifinals und Finals in den kommenden zwei Tagen werden dann wieder allesamt von oben ausgefahren.

 

Ergebnisse:

K1w U23: 1. Prigent, Romane (FRA) 78,74 (0), 2. Nesnidalova, Lucie (CZE) 80,22 (0), 3. Apel, Elena (GER) 80,57 (2), ... 20. Hanke, Franziska (GER) 86,79 (4); nach 2. Lauf: 27. Gosse, Nele (GER) 87,82 (0)

K1m U23: 1. Delassus, Anatole (FRA) 70,24 (0), 2. Joseph, Joshua (USA) 71,71 (0), 3. Trave, Miquel (ESP) 71,83 (0), ... 5. Strauss, Thomas (GER) 72,32 (0), ... 12. Hegge, Noah (GER) 73,38 (0), ... 16. Bremer, Tim (GER) 73,91 (2)

C1m Jun: 1. Adisson, Tanguy (FRA) 77,64 (0), 2. Debliquy, Mewen (FRA) 77,80 (0), 3. Kies Benjamin (GER) 78,08 (0); nach 2. Lauf: 24. Ginzel, Konrad (GER) 86,20 (2), ... 27. Gosse, Franz (GER) 88,80 (4)

C1m U23: 1. Trave Miquel (ESP) 74,03 (0), 2. Mirgorodsky Marko (SVK) 0 (75.28), 3. Gestin Nicolas (FRA) 75,49 (0), ... 9. Tuchscherer Lennard (GER) 78,19 (2), ... 14. Seumel Paul (GER) 79,11 (0); nach 2. Lauf: 26. Seumel Hannes (GER) 82,08 (2)

 

K1w Jun: 1. Chlebova, Ivana (SVK) 81,35 (0), 2. Vuitton, Emma (FRA) 83,26 (2), 3. Pankova, Zuzana (SVK) 84,08 (0), 4. Suess, Hannah (GER) 84,70 (0), ... 9. Krech, Lucie (GER) 88,68 (2); nach 2. Lauf: 21. Pirro, Paulina (GER) 85,09 (2)

K1m Jun: 1. Castryck, Titouan (FRA) 73,39 (0), 2. Gajsek, Urban (SLO) 74,66 (0), 3. Baldoni, Alex (CAN) 74,83 (0), ... 7. Stanzel, Christian (GER) 76,53 (0), ... 15. Kies, Benjamin (GER) 78,51 (0), ... 18. Konrad, Marten (GER) 79,22 (4)

C1w U23: 1. Glejtekova, Simona (SVK) 81,22 (0), 2. Satkova, Gabriela (CZE) 82,43 (0), 3. Luknarova, Emanuela (SVK) 83,37 (2), ... 7. Bayn, Nele (GER) 85,70 (2), ... 10. Apel, Elena (GER) 86,26 (2); nach 2. Lauf: 24. Jakob, Zoe (GER) 90,15 (2)

C1w Jun: 1. Kneblova, Tereza (CZE) 79,15 (0), 2. Pankova, Zuzana (SVK) 80,26 (0), 3. Chlebova, Ivana (SVK) 81,30 (0), ... 9. Pirro, Paulina (GER) 89,48 (2), ... 13. Krech Lucie (GER) 92,35 (4), ... 18. Lewandowski (GER) 95,86 (6) Quelle DKV Philipp Reichenbach

 

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X