Region: Augsburg Stadt

Die Weltmeisterschafts-Disziplinen im Kanuslalomsport

Elena Lilik (Apel) im Kajak Einer Damen

Die Weltmeisterschafts-Disziplinen im Kanuslalomsport

Zum aktuellen WM-Programm gehören:

Einer-Kajak Herren (K1)
Einer-Kajak Damen (K1)
Einer-Canadier Herren (C1)
Einer-Canadier Damen (C1)

Team Einer-Kajak Herren (K1)
Team Einer-Kajak Damen (K1)
Team Einer-Canadier Herren (C1)
Team Einer-Canadier Damen (C1)

Zweier-Canadier-Mix (C2)
Boatercross Einer-Kajak (K1)
Boatercross Einer-Kajak Damen (K1)

Quelle DKV
Über den Boatercross:
Boater-Cross (CSLX – Canoe Slalom Extreme) ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen im Kanu-Slalom. Mehrere Boote starten gleichzeitig einen Lauf (Heat). Die Kanuten kämpfen direkt gegeneinander. Analog zum Snowboard-Rennen bei den Olympischen Spielen qualifizieren sich nur die beiden schnellsten fehlerfrei gefahrenen Boote für die nächste Runde. Boatercross ist ein schnelles und aktionsreiches Rennen. Es bietet dem Zuschauer die Möglichkeit des direkten Vergleichs der Fahrer und sorgt für eine erhöhte Popularität.

Bei drei Disziplinen war die Schwabenkanutin Elena Liliik (Apel) bei der Kanu Slalom Weltmeisterschaft in Bratislawa/Slowakei in 2022 sehr erfolgreich am Start und holte sich 1 x WM Gold und 2 x WM Silber .

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X