Region: Augsburger Land

Zivilfahnder finden bei 56-Jährigem Drogen im Wert von rund 25.000 Euro

Heroin und Kokain im Wert von etwa 25.000 Euro hat die Polizei bei einem 56-Jährigen Mann aus dem westlichen Landkreis Augsburg entdeckt.

Zivilfahnder der Polizei kontrollierten am vergangenen Wochenende auf einem Autobahn-Parkplatz im Bereich der Polizeiinspektion Zusmarshausen zunächst das Fahrzeug eines 56-jährigen Mannes und fanden mehrere Päckchen sogenannter "Kräutermischungen" mit synthetischen Cannabinoiden.

Daraufhin forderten sie Unterstützung eines Drogenspürhundes an. Bei der Absuche des Fahrzeuges fanden die Beamten schließlich über 200 Gramm Heroin. Nach der Festnahme des 56-jährigen Schlossers wurde dessen Wohnung im westlichen Teil des Landkreises Augsburg durch Drogenfahnder der Kriminalpolizei Augsburg durchsucht. "Auch hier konnten Betäubungsmittel in erheblichem Umfang", so die Polizei, sichergestellt werden. Demnach lagerten in der Wohnung weitere zehn Gramm Heroin und 150 Gramm Kokain in verkaufsfertigen Portionen. Nach ersten Ermittlungen finanzierte der Beschuldigte einen Teil seines Lebensunterhalts mit Drogengeschäften.

Der 56-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und Untersuchungshaft anordnete. Die sichergestellten Betäubungsmittel haben nach Angaben der Polizei einen Straßenverkaufswert von etwa 25.000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X