Region: Augsburger Land

Inzidenz stabil unter 35: Lockerung der Kontaktbeschränkung im Landkreis Augsburg ab Samstag

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg liegt nun stabil unter dem Schwellenwert von 35. (Symbolbild)

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Augsburg am Donnerstag mit 26 zum fünften Tag in Folge unter dem Schwellenwert von 35 lag, tritt am Samstag die letzte mögliche Lockerung der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen in Kraft. Damit dürfen sich nun wieder bis zu drei Haushalte mit einer Gesamtzahl von maximal zehn Personen treffen.

Diese Regel betrifft Treffen im öffentlichen und im privaten Raum, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Kinder unter 14 Jahren sowie vollständig geimpfte und genesene Personen zählen nicht zur Gesamtteilnehmerzahl.

Landrat Martin Sailer zeigte sich erfreut über die Entwicklung der Inzidenz im Landkreis. "Dadurch, dass wir im Landkreis jetzt den letzten, niedrigen Schwellenwert unterschritten haben, sind alle möglichen Lockerungen im Landkreis Augsburg in Kraft und geben Hoffnung auf weitere Besserungen", so Sailer. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X