Region: Augsburger Land

Vhs Augsburger Land unterstützt kurzfristig mit Angeboten zur aktuellen Ukraine-Situation

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Um Geflüchtete aus der Ukraine und Interessierte und Helfende in der aktuellen Situation zu unterstützen, hat auch die Volkshochschule Augsburger Land schnell reagiert und bietet niederschwellige Deutschkurse sowie Veranstaltungen zur Erstorientierung und zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema Ukraine-Krise an.

Angebote im Juni

Am 29.6.22 von 14-15.30 Uhr informiert Sabine Köppel in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle „Deutsch lernen“ des Landratsamts Augsburg darüber, welche Möglichkeiten ukrainische Geflüchtete haben, einen Deutschkurs in Augsburg und Umgebung zu besuchen. Die Veranstaltung findet online über Zoom auf Deutsch und Ukrainisch statt und richtet sich an Geflüchtete sowie Helfende (Kursnummer: MON107i02). Ebenfalls online berät am 23.06.22 von 19 – 20.30 Uhr Lorenz Semmler, Referent für Politische Bildung beim Bezirksjugendring Schwaben, wie man mit Kindern und Jugendlichen über das aktuelle Thema „Krieg“ sprechen kann. Dabei wird es darum gehen, warum es wichtig ist, Kindern und Jugendlichen in der aktuellen Situation Gesprächsangebote zu machen, sie zu begleiten und welche Rolle „die Medien“ dabei spielen (MON105e01). Die Veranstaltung wird aus Projektmitteln des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gefördert. Die Anmeldung zu allen Online-Veranstaltungen ist möglich auf der vhs-Website oder beim Online-Team der vhs, Telefon: 0821-344 84 30 oder Mail: onlinekurse@vhs-augsburger-land.de.

Wer zur Kultur und Geschichte der Ukraine eine Einführung besuchen möchte, hat dazu am 22.06. in Biberbach (MBN109v01) und am 29.06. in Meitingen (MBN109v02) jeweils von 19 – 20.30 Uhr die Möglichkeit (Präsenzveranstaltungen). Die Historiker Michael Kabelka und Johannes Leonte vermitteln dabei den Teilnehmenden Grundkenntnisse, die auch zum Verständnis der aktuellen Situation beitragen. Gefördert wird die Veranstaltung ebenfalls vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Anmeldung möglich über die vhs-Website oder über das Regionale Bildungszentrum Nord, Telefon: 01590-6804871 oder Mail: bz-nord@vhs-augsburger-land.de.

Kostenlose Online-Deutschkurse und Spendenaufruf

Aufgrund der Größe des Augsburger Landkreises bietet die vhs überregional Online-Deutschkurse für ukrainische Geflüchtete an. Sie sind für die Teilnehmenden kostenlos und ein schnelles Angebot für alle, die zunächst nicht in Integrationskursen unterkommen. Alle Kurse waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Finanziert werden die Kursplätze von der vhs Augsburger Land und nicht von staatlicher Seite, weitere Kurse hängen von der Möglichkeit der Finanzierung ab. Wer mithelfen möchte, ukrainischen Geflüchteten kostenfreie Sprach-Kursplätze zu ermöglichen, kann eine Spende auf das Konto der vhs überweisen, Kontoinhaber: vhs Augsburger Land e. V., Verwendungszweck: „Ukrainehilfe“, IBAN: DE85 7315 0000 0000 0045 64.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X