Region: Augsburg Stadt

13-Jährige aus Augsburg konnte wohlbehalten gefunden werden

Die 13-Jährige aus Oberhausen, die seit Dienstag vermisst wurde, konnte heute wohlbehalten im Stadtgebiet gefunden werden.

Seit Dienstagabend wurde ein 13-jähriges Mädchen aus Augsburg-Oberhausen vermisst. Das ging aus einer Vermisstenfahndung mit der sich die Polizei am Donnerstag an die Öffentlichkeit gewandt hat, hervor. Bereits nach kurzer Zeit konnte die Polizei den Widerruf der Fahndung vermelden, die Gesuchte konnte "wohlbehalten im Stadtgebiet aufgegriffen" werden, wie es in der Mitteilung der Polizei heißt.

Seit Dienstag, 17 Uhr, wurde die 13-Jährige aus Augsburg vermisst. Nachdem sie die Wohnung zum Einkaufen verließ ist sie nicht wieder zurückgekehrt. In der Vergangenheit habe sich das Mädchen öfters auf Spielplätzen in Augsburg-Oberhausen sowie im Universitätsviertel aufgehalten. Laut Zeugenhinweisen soll sie am Mittwochabend am Königsplatz gesehen worden sein.

"Weitere Hinwendungsorte könnten in Bereich Neu-Ulm liegen, wo Familienangehörige wohnhaft sind. Konkretere Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort liegen nicht vor", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Die Vermisste ist circa 1,63 Meter groß, schlanke und hat lange, schwarze Haare. Beim Verlassen der Wohnung trug sie einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Schlaghose und weiße Turnschuhe der Marke Nike mit dicker Schuhsohle.

Gemäß weiterer Hinweise könnte sie aber auch ein blaues Top mit Spaghettiträgern und schwarze Nike-Schuhe tragen sowie eine Tasche mit sich führen. Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 oder jede andere Polizeidienststelle. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X