Region: Augsburg Stadt

35-Jähriger bei Motorradunfall lebensgefährlich verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagnachmittag in Oberhausen ereignet. Ein Motorradfahrer kollidierte mit drei Fahrzeugen und wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein 35-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag in Oberhausen schwer verunglückt. Nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit drei Autos.

Ein Motorradfahrer bog am Dienstag, gegen 16.40 Uhr, mit seiner Suzuki in Oberhausen von der Donauwörther Straße nach rechts in die Dieselstraße ab und hat nach Angaben mehrerer Zeugen unmittelbar nach dem Kreuzungsbereich kurzzeitig stark beschleunigt. "Dabei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit drei verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen kollidierte", heißt es im Bericht der Polizei. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann durch die Luft geschleudert und sei schwerstverletzt an einem Verkehrszeichen auf der Straße zum Liegen gekommen.

Ein Notarzt brachte den 35-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uniklinik. Alle Fahrzeuginsassen der drei beschädigten Autos blieben laut Polizei unverletzt. Die Schadenshöhe am Motorrad sowie an den drei weiteren Unfallfahrzeugen wird auf insgesamt mindestens 30.000 Euro geschätzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X