Region: Augsburg Stadt

39-Jährige randaliert und beißt einen Polizisten in Oberhausen

Eine 39-jährige Frau hat am Donnerstagabend in Oberhausen randaliert. Bei der Festnahme leistete sie massiven Widerstand, bespuckte einen Beamten und biss ihm in die Hand.

Aufgrund einer offenbar lautstarken Auseinandersetzung zwischen Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in der Donauwörther Straße wurde kurz vor Mitternacht die Polizei gerufen. Als die Beamten an der betreffenden Wohnung klingelten, wurden sie schon von dem 75-jährigen Wohnungsinhaber erwartet. Sein 39-jähriger weiblicher Besuch wollte offenbar partout nicht gehen.

Erst nach klarer Ansprache durch die Polizeistreife verließ die Frau widerwillig das Anwesen. Einen anschließenden Platzverweis ignorierte sie und klingelte bei den Wohnungsparteien stattdessen Sturm. Als sie daraufhin in Gewahrsam genommen werden sollte, kam es zu massiven Widerstandshandlungen. Unter anderem versuchte die tobende Frau durch gezielte Faustschläge gegen den Kopf die Beamten zu verletzten, was ihr jedoch nicht gelang.

Während der Fahrt in den Polizeiarrest biss die um sich spuckende 39-Jährige einen Beamten in die Hand und verletzte ihn durch die getragenen Handschuhe hindurch. Mit Spuckhaube wurde sie schließlich in den Arrest eingeliefert, wo sie weiterhin heftigen Widerstand leistete, Drohungen aussprach und die Anwesenden beleidigte. Bei der Durchsuchung ihrer mitgeführten Gegenstände wurde dann ein gefälschter 500-Euro-Schein gefunden und sichergestellt. Aufgrund der Spuck- und Beißattacken der Frau musste der betroffene Polizeibeamte in der Uniklinik behandelt werden und war für die restliche Nachtschicht nicht mehr dienstfähig. Die Frau wird nun wegen aller im Raum stehender Delikte angezeigt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X