Region: Augsburg Stadt

Betrunkener 31-Jähriger will vor Polizeikontrolle fliehen

Am Freitagabend lieferte sich die Polizei eine kleine Verfolgungsjagd mit einem betrunkenen 31-Jährigen.

Die Polizei wollte am Freitagabend einen Autofahrer im Stadtteil Oberhausen kontrollieren. Der Mann reagierte jedoch nicht auf die Anhaltesignale der Beamten und drückte aufs Gas. Mit knapp 100 Stundenkilometern soll der Mann in seinem Auto gegen 23 Uhr innerorts auf der Donauwörther Straße in Richtung Gersthofer Innenstadt gefahren sein und versucht haben, sich der Polizeikontrolle zu entziehen.

Der Streife gelang es laut Polizeibericht schließlich, den 31-jährigen Autofahrer auf Höhe der Adelbertstraße zum Anhalten zu bewegen. Wie sich herausstellte, soll der 31-Jährige mit knapp unter 1,7 Promille stark alkoholisiert gewesen sein.

Aufgrund der Fahrweise des Mannes wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols gegen ihn ermittelt. Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins musste der 31-Jährige nach Hause laufen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X