Region: Augsburg Stadt

Zimmerbrand in Oberhausen

Die Höhe des Sachschadens stehe derzeit noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Die Feuerwehr ist am Freitagmorgen zu einem Brand in Oberhausen gerufen worden. Dort drohte ein Zimmerbrand auf weitere Teile des Gebäudes überzugreifen. Personen seien nicht verletzt worden. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Gegen 9.50 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Neuhäuserstraße gerufen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen bereits Flammen aus einem Zimmer im ersten Stock. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Zimmer verhindern und den Brand schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Die Berufsfeuerwehr kontrollierte die angrenzenden Zimmer und belüftete das Haus. Da aufgrund der Hitze ein Heizungsrohr beschädigt wurde, mussten die Heizung vorübergehend außer Betrieb genommen und der Wasserschaden behoben werden.

Der Sachschaden stehe laut Polizei noch nicht abschließend fest, "dürfte sich nach ersten Einschätzungen jedoch eher im unteren fünfstelligen Eurobereich bewegen", heißt es im Bericht der Polizei. Die Kriminalpolizei Augsburg hat nun die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Möglicherweise, so die Polizei, ist das Feuer "auf eine achtlos entsorgte Rauchware zurückzuführen". (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X