Region: Augsburg Stadt

39-Jähriger bedroht 25-Jährigen in Pfersee mit einer Pistole

(Symbolbild) Die Polizei hat am Freitag einen 39-Jährigen gestellt, der zuvor einen jungen Mann mit einer Pistole bedroht hat.

Ein 25-jähriger Mitarbeiter eines Telekommunikationsdienstleisters klingelte am Freitagnachmittag an der Wohnungstüre eines 39-Jährigen. Dieser bedrohte den jungen Mann plötzlich mit einer Pistole.

Der Mitarbeiter eines Telekommunikationsdienstleisters klingelte laut Polizei gegen 16.20 Uhr am Freitag an der Wohnungstüre eines 39-Jährigen in der Ohnsorgstraße im Augsburger Stadtteil Pfersee. Nachdem der 25-Jährige dem Wohnungsinhaber durch die geschlossene Wohnungstüre seine Beratung zu Multimediaprodukten anbot, lehnte der 39-Jährige ab.

"Als der junge Mann daraufhin gerade gehen wollte, öffnete der Wohnungsinhaber plötzlich die Türe und bedrohte ihn mit einer Pistole", schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Der Telekommunikationsmitarbeiter flüchtete daraufhin aus dem Mehrfamilienhaus, wobei ihn der 39-Jährige noch bis zur Eingangstür verfolgte. In einem Nachbarsgebäude konnte sich der 25-Jährige schließlich in Sicherheit bringen und setzte einen Notruf ab.

Kurze Zeit später stellte die Polizei den 39-Jährigen. "Es kam weder zu Widerstandhandlungen noch wurden Personen verletzt", erklären die Beamten. Bei der genutzten Pistole handelte es sich um eine Schreckschusswaffe, die in der Wohnung des 39-Jährigen gefunden und sichergestellt wurde. Der Mann wurde im Anschluss in Gewahrsam genommen, ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X