Region: Augsburg Stadt

Meringer Realschule mit Graffiti beschmiert: Polizei setzt Belohnung aus

Unbekannte haben Hassparolen an die Wände der Realschule in Mering gesprüht. Nun hat die Polizei eine Belohnung für Hinweise, die zur Aufklärung beitragen, ausgesetzt. (Symbolbild). (Foto: Maria Dryfhout/123rf.com

Nachdem kürzlich die Realschule Mering mit Graffiti verunstaltet wurde, hat die Polizei nun für Hinweise, welche zur Ermittlung der Täter führen, eine Belohnung ausgesetzt.

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag, 17. Februar, rund um das Gebäude der Meringer Realschule Graffiti versprüht. Laut Polizeibericht wurden auf dem Gehweg, den Fassaden und selbst an den Fenstern im ersten und zweiten Stock Graffitis festgestellt worden. Es fanden sich "farbige Schmierereien in Gelb und Rot, darunter waren Hassparolen, sexistische Symbole, Wutäußerungen und Beleidigungen gegenüber Personen und Lehrfächer". Zudem seien Hakenkreuze und Nazisprüche aufgesprüht worden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 10.000 Euro.

Einem Anwohner sei in dieser Nacht eine Gruppe von vier Jugendlichen, darunter ein Mädchen, aufgefallen, die sich auf dem Schulgelände aufhielten. Die Polizei hat für Hinweise, welche zur Ermittlung der Täter führen, nun 500 Euro Belohnung ausgelobt. Auf den Hinweisplakaten, welche im Bereich Mering ausgehängt werden, bittet die Kriminalpolizei Augsburg sachdienliche Informationen unter Telefon 0821/323-3810 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X