Region: Augsburg Stadt

Darum musste das Berufliche Schulzentrum Neusäß evakuiert werden

Das Berufliche Schulzentrum Neusäß musste am vergangenen Dienstag nach einem Gasalarm evakuiert werden. Die Polizei hat den Vorfall nun geklärt.

Wegen eines Gasalarms musste das Berufliche Schulzentrum Neusäß am vergangenen Dienstag evakuiert werden. Nun ist die Ursache geklärt.
Eine Berufsschülerin meldete sich am Freitag bei der Polizei und erzählte, dass sie am Dienstag in ihrer Jackentasche nach Kleingeld suchte und dafür ihre Taschen ausleerte. Dabei stellte sie laut Polizeibericht ihr Pfefferspray auf einen Tisch. Ein 22-jähriger Mitschüler sah es und nahm die Sprühdose in die Hand um sie zu begutachten. Nach seinen Angaben kam er dabei aus Versehen auf den Sprühknopf, woraufhin sich Pfefferspray auf dem Boden des Klassenzimmers verteilte. Anschließend nahm die Besitzerin ihm das Pfefferspray wieder ab und die beiden gingen zum Unterricht.
Das Ausmaß wurde ihnen erst bewusst, als die Schule geräumt werden musste. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X