Region: Augsburg Stadt

Sattelzug zieht auf mittlere Spur: A8 nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge für eine Stunde gesperrt

Ein Spurwechsel eines Sattelzug löste am Dienstag einen Unfall auf der A8 Richtung Stuttgart aus.

Nach einem Verkehrsunfall war die A8 in Richtung Stuttgart am Dienstag für eine Stunde gesperrt. Mehrere Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

Ausgelöst hatte den Unfall ein Sattelzug. Der 54-Jährige Fahrer wechselte gegen 9.30 Uhr vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen, um einem Fahrzeug die Einfahrt auf die Autobahn zu ermöglichen. Dadurch mussten allerdings die beiden nachfolgenden Fahrzeuge auf der mittleren Fahrbahn Gefahrenbremsungen einleiten.

Während der vorweg fahrende schwarze BMW noch unbeschadet ausweichen konnten, stieß die 33-jährige Fahrerin eines VW beim erzwungenen Fahrstreifenwechsel mit einem neben ihr fahrenden Audi zusammen. Im Audi öffneten sich die Airbags, weshalb die Sicht des Fahrers eingeschränkt war und er mehrfach gegen die Betonwand fuhr.

Daraufhin lenkte die VW-Fahrerin wieder nach rechts und kollidierte mit dem Sattelzug. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde auch ein hinter dem Unfall fahrender Fiat beschädigt.

Die Insassen des VW und ein Insasse des Audis wurden leicht verletzt und wurden in die Universitätsklinik gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Aufgrund der Unfallaufnahme und der Fahrbahnreinigung war die Strecke für rund eine Stunde gesperrt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X