Region: Augsburg Stadt

Tierschützer im Präsidium

Gemeinsam für den Tierschutz: Heinz Paula und Thomas Schröder (v.li.)

Votum / Tierschutzbund ins Leitungsgremium des Deutschen Naturschutzrings gewählt

Augsburg/Bonn/Berlin. Ein „Schwergewicht“ nennt Heinz Paula, Vorsitzender des Augsburger Tierschutzvereins, den Deutschen Naturschutzring (DNR). Rund 100 Tier, Natur-, Umweltschutz- und Natursportorganisationen, Erzeugerverbände, Stiftungen und Institute haben sich zu diesem Dachverband zusammengeschlossen. Knapp elf Millionen Menschen vertreten sie insgesamt und erreichen noch weitaus mehr.

Mit „großer Freude und vielen Hoffnungen“ verbunden ist daher die nunmehrige Wahl von Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, ins Präsidium des DNR. „Im Namen unserer vielen bayerisch-schwäbischen Tierschutz-Aktiven“ gratuliert Paula dem neuen DNR-Vizepräsident „ganz herzlich“. Schröder kündigt an, Verbindendes stärken und für ein starkes gemeinsames Auftreten arbeiten zu wollen. Gleichzeitig sieht er „die Möglichkeit, einen größeren Kreis in der Umweltbewegung für den Tierschutzgedanken zu gewinnen. Unser Einsatz gegen die tier- und umweltfeindliche Intensivtierhaltung oder gegen die Bedrohung einheimischer Singvögel kann so auf eine breitere Basis gestellt werden.“

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., Holzbachstr. 4c, 86152 Augsburg, Tel. 08 21 / 45 52 90-0, www.tierschutz-augsburg.de

Spendenkonto bei der SSK Augsburg: IBAN DE 73 7205 0000 0000 6011 46, BIC AUGSDE77XXX

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X