Region: Augsburg Stadt

70.000,-€ an Spendengelder für freie Kulturszene in Augsburg

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Spendenaktion „Kultur hält zusammen – Halten wir die Kultur zusammen“ wird erfolgreich beendet 

 

Zu Beginn der Corona Pandemie im Frühjahr 2020 suchten die Mitglieder des Orchestervorstandes der Augsburger Philharmoniker eine Möglichkeit, um ihrem großen Maß an Solidarität mit der freien Kulturszene in Augsburg einen Ausdruck zu verleihen. 

Zusammen mit der Oberbürgermeisterin Frau Eva Weber als Schirmherrin wurde bei der Philharmonischen Gesellschaft e.V. ein Spendenkonto mit einem Grundstock von 3000,-€ aus der gemeinnützigen Orchesterkasse der Augsburger Philharmoniker eröffnet.

 

Unter dem Spendentitel „Kultur hält zusammen – Halten wir die Kultur zusammen“ wurden bis heute knapp 70.000,-€ an Spenden eingesammelt und sogleich in verschiedenen Spendenaktionen an die betroffenen Künstler*innen verteilt: 

 

Mit dem ersten Spendenziel konnten jeweils 5000,-€ an das Sensemble Theater und die bayerische Kammerphilharmonie übergeben werden. 

Mit dem zweiten Spendenziel wurden jeweils 2500,-€ an alle Kinder- und Jugendtheater in Augsburg sowie dem Grandhotel Cosmopolis e.V. überreicht. 

 

Um Augsburger Künstler*innen die Möglichkeit zu geben, trotz eines Lockdowns vor Publikum zu spielen, wurde im Sommer 2020 mit dem dritten Spendenziel die Aktion „Kultur vor dem Fenster“ vor Ort etabliert. Zusammen mit dem Kulturamt der Stadt Augsburg wurden dafür weitere 4500,-€ aufgewandt. 

 

Der weitaus größte Teil der Spendengelder, nämlich 32.500,-€ wurden mit dem vierten und letzten Spendenziel bis heute direkt an freischaffende Solo- Künstle*innen im Raum Augsburg Stadt und Landkreis verteilt: Dazu konnten sie sich unbürokratisch über die Philharmonische Gesellschaft e.V. bewerben und erhielten jeweils 500,-€. Insgesamt konnten dadurch 65 Solo-Künstler*innen unterstützt werden.

 

In der Hoffnung, den Künstler*innen mit der Spendenaktion etwas Zuversicht gegeben zu haben, beenden die Mitglieder des Orchestervorstands der Augsburger Philharmoniker zusammen mit der Schirmherrin Frau Eva Weber die Spendenaktion. 

 

Dazu die Oberbürgermeisterin:

 

„Mit dem Erreichen der unterschiedlichen Spendenziele haben die Spenderinnen und Spender ein gewaltiges Ergebnis erzielt und in Zeiten großer Unsicherheit den Künstlerinnen und Künstlern signalisiert: Ihr seid uns wichtig und wir helfen uns wechselseitig durch diese aufreibende Zeit. Ein großartiges Beispiel für bürgerschaftliches Engagement, das eins zu eins ankam und für die besondere Solidarität mit der freien Kulturszene steht. Vielen herzlichen Dank allen, die sich beteiligt haben und toi toi toi, dass die Kultur weiter Fahrt aufnehmen kann.“ 

 

Wenn sie die Kulturszene in Augsburg weiterhin unterstützen wollen, vertrauen sie den aktuellen Hygienekonzepten und erleben sie die Vielfalt der Kulturszene, live und vor Ort!

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X