Region: Augsburg Stadt

Empfang der französischen Delegation aus der Partnerstadt Bourges im Fürstenzimmer des Augsburger Rathaus durch Oberbürgermeisterin Eva Weber

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Beim Empfang der Gäste aus Bourges im Fürstenzimmer - von links Reiner Link / DFG Augsburg und Schwaben, Oberbürgermeisterin Eva Weber, Lydie Lefebrve/Association Franco-Allemande du Cher

Bienvenue à Augsbourg

Im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses wurde die französische Delegation am Freitag, 25.11.2022 um 10.00 Uhr feierlich empfangen.

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg brachte in der Ansprache ihre große Freude zum Ausdruck, dass nach zweimaligen Coronabedingtem Ausfall der Besuch des berühmten Augsburger Christkindelsmarkt nunmehr tatsächlich geklappt hat. Frau Weber hieß die 37 Gäste mit Frau Lydie Lefebrve-Botquin (Vorsitzende der Association Franco-Allemande du Cher) sowie Reiner Link (Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Augsburg und Schwaben) herzlich willkommen und bedankte sich bei allen Beteiligten für die Vorarbeiten zu diesem Treffen. Nach zwei Jahren Zwangspause wird dadurch die Partnerschaft mit Bourges wieder neu belebt und sie bildet eine Reihe von Austauschbegegnungen, die endlich wieder stattfinden können. Frau Weber würdigte die stattgefundenen Besuche wie „Konzert des Philharmonischen Chores“ in Bourges und der „Feuerwehr Bourges“, welche das 40-jährige Bestehen der freundschaftlichen Beziehungen zur Feuerwehr Augsburg feiern konnten, um nur ein paar von ihrer Liste herauszuheben.

55 Jahre bestehen nun schon die Beziehungen zwischen den beiden Partnerstädten und man kann wirklich stolz darauf sein, eine solche Beziehung über so lange Zeit hinweg am Leben zu erhalten und immer wieder mit neuen Elementen zu beleben, was gar nicht so einfach ist. Ein verlässlicher Partner auf beiden Seiten ist hierzu sehr wichtig. Das waren von Anfang an die DFG Deutsch-französische Gesellschaft Augsburg und Schwaben sowie die Association Franco-Allemande du Cher in Bourges. Frau Weber hob die Ideen und Projekte hervor und bedankte sich für die wertvolle Arbeit über all die Jahre hinweg und ihr Engagement um die Deutsch-französischen Beziehungen und dies ist enorm wichtig, wenn man die aktuellen Geschehnisse in Europa betrachtet, denn internationale Begegnungen bilden das Fundament für Frieden und Freundschaft.

Dankesworte sprach auch Frau Lydie Lefebrve-Botquin aus. Sie hob besonders den kürzlich erfolgten Aufenthalt des Philharmonischen Chors in Bourges und dessen Aufführung der Carmina Burana hervor, was einen nachhaltigen Eindruck in Bourges hinterließ. Sie hofft, dass auch weiterhin die dauerhaften guten Beziehungen zwischen Augsburg und Bourges weiterbestehen. Großer Dank gebührt dem Vorsitzenden des DFG Reiner Link mit seiner Stellvertreterin Maria Gebhard, zudem Herr Wolfgang Funk / Chorleiter und Herr Saborowski / Leiter Hauptabteilung Protokoll, Europa und Internationales der Stadt Augsburg.

Die französischen Gäste bekamen im Anschluss daran die Gelegenheit, im Goldenen Saal den Chor mit der 1. Vorsitzenden Frau Dr. Stefanie Tüchert sowie dem Chorleiter Herr Funk live zu erleben und waren nach deren Darbietungen hellauf begeistert.

Den krönenden Abschluss sollte es am Abend geben, aber vorher war eine interessante Stadtführung angesetzt, diese wurden von den Neulingen aus Bourges besonders begrüßt.

Um 18.00 Uhr dann das spannend erwartete Engelesspiel an den Fenstern des Augsburger Rathauses, trotz etwas Nieselregen fanden sich wieder sehr viele Zuschauerinnen und Zuschauer ein und die Gäste aus Bourges waren genauso begeistert wie alle anderen Besucher.

Dann ging es weiter zum Deutsch-französischem Abend, mit Spannung herbei gefiebert. Dieser Abend wurde es ein hervorragendes Fest und Sprachbarrieren wurden „fast“ keine festgestellt, denn beim gemeinsamen Abendessen und anschließendem Singen von deutschen und französischen Liedern kam der Spaß nicht zu kurz. Reiner Link - Gymnasiallehrer für Französisch und Englisch am Holbein Gymnasium sowie DFG Vorstand - hatte bereits launig seine Begrüßungsrede gehalten und seine humorvollen Einlagen wurden begeistert begrüßt. Nach ihm sprach der Honorarkonsul Patrice Pélissier, der in Augsburg lebt und die Region Schwaben betreut und begrüßte die Anwesenden und hob das stabile deutsch-französische Fundament hervor und freute sich natürlich, dass die Begegnungen nun wieder stattfinden können, denn es ist wichtig, die gegenseitigen Freundschaften zu pflegen. Auch der Präsident von Augsburg International e.V. Matthias Fink nahm gerne an diesem deutsch-französischem Abend teil und begeisterte mit seiner in Französisch vorgetragenen Rede.

Ein toller Abend, die Gäste freuen sich noch auf weitere spannende Begegnungen in den nächsten Tagen. Am Montag geht es dann mit dem Bus zurück in ihre Heimat. Wir mussten fest versprechen, beim Gegenbesuch zahlreich mit nach Bourges zu reisen, die Mitglieder von DFG Augsburg und Schwaben werden dieser Einladung sicherlich zeitnah folgen. Der Kontakt wird jetzt hoffentlich nicht wieder ruhen müssen, denn so wie es aussieht, wird die Corona Pandemie den Freundschaften keinen Stein mehr in den Weg legen.

A bientôt, c'était une super délégation française !

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X