Region: Augsburg Stadt

DIE EXPEDITIONEN DES JEDEDIAH SMITH - ein neuer Abenteuerroman von Alfred Wallon

LeserReporter Alfred Wallon

Der sogenannte „Wilde Westen“ beschränkt sich im Belletristikbereich und in der Unterhaltungsliteratur weitestgehend auf die Jahre 1865 – 1880. Themen sind meistens Geschichten über Sheriffs, Cowboys und Banditen. Vor allem im Bereich der Heftromane findet man immer wieder Erzählungen über waghalsige Cowboys, mutige Gesetzeshüter und blutrünstige Indianer – und ebenso romantisch-verklärte Geschichten, die aber absolut nichts mit der tatsächlichen Historie zu tun haben.

Der Augsburger Schriftsteller Alfred Wallon geht schon seit über zehn Jahren einen anderen Weg. Ihm geht es vor allem darum, die tatsächliche Pioniergeschichte mit spannenden und historisch fundierten Romanen wieder zum Leben zu erwecken. Ein gelungenes Beispiel dafür ist der jetzt im Münchner APEX-Verlag neu erschienene Roman DIE EXPEDITIONEN DES JEDEDIAH SMITH.

Jedediah Smith (1798 - 1831) gilt noch heute als einer der bekanntesten und bedeutendsten Entdecker auf dem nordamerikanischen Kontinent. Er erkundete als erster Weißer den Landweg von den Rocky Mountains durch die Mojave-Wüste nach Kalifornien und erlebte dabei zahlreiche Abenteuer. Er war ebenfalls der erste weiße Entdecker, der die Berge der kalifornischen Küstenkette durchquerte und von Süden her Oregon erreichte. Um seinen Namen rankten sich zahlreiche Legenden und trugen auf diese Weise mit dazu bei, dass er bis heute nicht vergessen worden ist.

Alfred Wallon hat mit seinem Roman die wichtigsten Stationen im Leben dieses Mannes nach historischen Dokumenten aufgezeichnet. Daraus ergibt sich ein spannender Roman über eine frühe Epoche der amerikanischen Pioniergeschichte, deren Handlung gut 50 Jahre vor der Zeit spielt, die man als den sogenannten „Wilden Westen“ bezeichnet.

„Diese frühe Epoche hat mich besonders interessiert“, sagt Alfred Wallon. „Es waren die Abenteurer, Forscher, Trapper und Fallensteller, die zu dieser Zeit meist als einzige Weiße das Land durchstreiften und ihre Erlebnisse und Entdeckungen aufzeichneten. Auch Jedediah Smith gehörte zu diesen Abenteurern. Ich habe mehrere Bücher über das Leben dieses Mannes gelesen und hielt den Zeitpunkt für gekommen, einen Roman darüber zu schreiben. Weitere Romane über den legendären Daniel Boone und die Entdecker Lewis & Clark sind ebenfalls in Planung. Ich möchte mit diesem historischen Abenteuerroman über Jedediah Smith zeigen, dass die amerikanische Geschichte weitaus mehr bietet als das stetige Wiederholen bekannter Themen.“

Der Verleger Christian Dörge vom APEX-Verlag sagt hierzu: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Alfred Wallon einen Schriftsteller im Verlagsprogramm haben, der es versteht, historische Begebenheiten in eine spannende Handlung zu packen und damit auch neue Lesergenerationen zu begeistern. Romane über die Pioniergeschichte Amerikas finden auch heute noch ihre Leser, und wir möchten als Verlag einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Alfred Wallon hat schon mehrere Romane bei uns veröffentlicht, und wir freuen uns auf weitere spannende Projekte, die wir mit ihm gemeinsam umsetzen werden.“

Der Roman DIE EXPEDITIONEN DES JEDEDIAH SMITH ist als hochwertige Hardcover-Ausgabe, als Taschenbuch und auch als eBook erhältlich und kann über alle gängigen Verkaufsplattformen und natürlich auch im Buchhandel bezogen werden.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X