Region: Augsburg Stadt

Fortsetzung des digitalen Live-Formats »W – Eine Stadt sucht ihre Wohnung« vom 23. bis 27.3.21 auf Twitch

Das Staatstheater Augsburg geht mit dem Digital-Experiment »W – Eine Stadt sucht ihre Wohnung« schon seit November letzten Jahres neue Wege. Auf der ursprünglich aus der Gaming-Szene bekannten Streaming-Plattform Twitch wird der Entstehungsprozess des Theater-Thrillers von Autor und Regisseur Nicola Bremer live übertragen. Das Besondere daran: Die Zuschauer:innen sehen und hören mittels Helmkamera die Regieanweisungen und können das Geschehen via Chat-Funktion aktiv beeinflussen. Vom 23. bis zum 27.3.21 kann dem Produktionsteam täglich ab 19:00 Uhr unter www.twitch.tv/staatstheateraugsburg bei der Entstehung des dritten Teils von »W – Eine Stadt sucht ihre Wohnung« über die Schulter geschaut werden. Auch ohne Kenntnis der vorherigen beiden Teile ist ein Einstieg möglich.

 

Im Zentrum von »W – Eine Stadt sucht ihre Wohnung« steht Laura, die als Architektin in der fiktiven Stadt Adelma arbeitet und zunehmend in die zwielichtigen Machenschaften von Immobilienspekulanten, Politikern und Aktivisten gerät. Die erste Folge der Serie wurde in der Woche vom 23.11. bis 27.11.20 unter Einbeziehung des Online-Live-Publikums entwickelt. Für das Verfassen von Folge zwei, die auf Twitch vom 6. bis 10.1.21 ausgestrahlt wurde, zog Nicola Bremer für einige Tage in das Haus_O, eine soziale Skulptur zum Thema Wohnen auf dem Gelände des Augsburger Kreativareals Gaswerk. In Folge drei wird die Protagonistin Laura immer tiefer in die merkwürdigen Vorgänge in Adelma verwickelt und muss eine schwere Entscheidung treffen. Teil des Konzepts ist es, dass die Rollen von Folge zu Folge an jeweils andere Ensemble-Mitglieder weitergegeben werden. In Folge drei spielt Elif Esmen Laura, zuvor verkörperten Mirjam Birkl und Friederike Pasch die Figur. In den weiteren Rollen der dritten Folge spielen: Julius Kuhn (Geraldine, Verkäufer Jake Ängel), Sebastian Müller-Stahl (Emma, Yolanda, Polizeichefin Martina), Pascal Riedel (Friseurin Karen, Bürgermeister) und Kai Windhövel als Immobilienspekulant Maurice Chef.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X