Region: Augsburg Stadt

Release-Konzert »Morla« am 17. Juli in der brechtbühne: Pianist Tim Allhoff stellt sein neues Album vor

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Foto: Tim Allhoff

Augsburg, 20.06.22 In einem Gastspiel am Staatstheater Augsburg stellt Tim Allhoff am Sonntag, den 17. Juli 2022 in der brechtbühne sein neues Album »Morla« vor. ECHO-Preisträger Tim Allhoff ist einer der wegweisenden Pianisten seiner Generation und freut sich, mit diesem Gastspiel in seine Heimatstadt Augsburg zurückzukommen. 

 

Mit seinem achten Album MORLA zeigt Pianist und Komponist Tim Allhoff Neugier, Selbstbewusstsein und eine stilistische Vielfalt, die seine verschiedenen musikalischen Einflüsse abbildet. Seit vielen Jahren zählt er zu den wichtigsten Pianisten der deutschen Szene. Die SÜDDEUTSCHE gratuliert ihm, spätestens mit diesem Release, zum »Aufstieg in die Königsklasse der Solo-Pianisten«. Im Laufe seiner Karriere wurde er bereits mit diversen Musiker- und Komponistenpreisen geehrt.

 

Benannt ist das Album, das am 20. Mai erschienen ist, nach der weisen, gigantischen Schildkröte Morla aus dem Kinderbuch »Die Unendliche Geschichte« von Michael Ende. Sie lebt einsam in den Sümpfen der Traurigkeit und kennt dennoch jahrtausendealte Geschichten aus der ganzen Welt. Sie ist Ewigkeit und Ursprung. Um Ursprünglichkeit geht es auch im neuem Album MORLA.

 

Hörbar wird hier, wie sehr Tim Allhoff auch in der klassischen Musik zu Hause ist, die ihn von Kindesbeinen an begleitet. Im Rahmen von MORLA nutzt er die Gelegenheit, den Ursprung und Verlauf seines künstlerischen Wirkens als Pianist und Komponist zu reflektieren; die hieraus resultierende Sammlung an Kompositionen erweckt eine Vielzahl an kontrastierenden Stimmungen und erinnert dabei an das Blättern in einem Fotoalbum - ein Album seines bisherigen Schaffens und ein Schmelztiegel der musikalischen Genres, die Allhoff in sich vereint. »Ich bin mit viel klassischer Musik aufgewachsen und habe später meinen Abschluss am Konservatorium in München als Jazz-Pianist gemacht. Ich war aber schon immer an sehr unterschiedlichen Musikstilen interessiert - in meiner Playlist konnten die Englischen Suiten von Bach auftauchen, gefolgt von Radiohead, den Beatles und Miles Davis«, erklärt Tim Allhoff. Folglich finden sich neben Eigenkompositionen auch Werke anderer Komponisten auf dem Album.

 

Release »MORLA« | Konzert von Tim Allhoff | So 17.07.22 20 Uhr | brechtbühne

 

Tim Allhoff, Klavier

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X