Region: Augsburg Stadt

Sozialrevolte für die Lautsprecher: Die Seiferei veröffentlicht Soli-Sampler mit 23 regionalen und überregionalen Künstler:innen

Profilbild vonLeserReporter Seyfi Meier
Sozialrevolte für die Lautsprecher: Augsburger Seifenkollektiv veröffentlicht Soli-Sampler. https://seiferei.noblogs.org/soli-sampler/

Nach CD und Doppel-LP im Frühsommer nun der dritte Streich: Das Augsburger Seifenkollektiv Die Seiferei veröffentlicht seinen Soli-Sampler "Occupy, Resits, Produce... Repeat" auf Bandcamp! 23 Tracks von Künstler*innen aus Augsburg und der ganzen Welt bringen die Sozialrevolte in die Lautsprecherboxen.

***

Die Seiferei - selbstverwaltet und solidarisch hat im Juli 2019 in Augsburg begonnen, die selbstverwaltete Fabrik Vio.Me in Thessaloniki zu unterstützen. Im Jahr 2011, einem der Höhepunkte der jüngsten globalen Wirtschaftskrise, haben die Arbeiter*innen des bankrotten Unternehmens Vio.Me sich die vom einstigen Eigner aufgegebene Fabrik angeeignet und stellen seitdem Seife, Reinigungsmittel und Waschmittel her. Alle Produkte sind bio und vegan. Wichtiger noch ist jedoch zu wissen, dass die Arbeiter*innen den Betrieb basisdemokratisch selbstverwalten. Es gibt keine Chef*innen und alle werden gleich bezahlt.

In Zeiten von Finanzkrise und Rezession ist das ein eindrückliches Beispiel für die Möglichkeit gelebter Utopien. Vio.Me zeigt uns, wie Leben und Arbeiten jenseits von Kapitalismus funktionieren kann: solidarisch und selbstverwaltet.

Um dieses Projekt zu unterstützen importiert Die Seiferei Produkte aus dem Betrieb nach Augsburg. Der Zuspruch war immens und von Beginn haben auch Künstler*innen und Musiker*innen den Betrieb ideell, finanziell und kulturell unterstützt. Das hat das Seiferei-Kollektiv motiviert einen Soli-Sampler herauszubringen. 23 Bands und Künstler*innen unterstützen die Idee und stellen Ihre Werke zur Verfügung, nicht ganz selbstverständlich, in einer Krisenzeit, die auch Kulturschaffende hart trifft. Das Ergebnis ist der Wahnsinn: 23 Songs quer durch die Musikstile: Singer-Songwriter, griechischer HipHop, türkischer Folk, Weltmusik, akustischer Punk, harter Rock, Indie, Elektro und vertonte Gedichte. Sie handeln von Liebe und Solidarität, von Freiheit und Widerstand, vom Scheitern und Wiederaufstehen. Die Lieder sind manchmal laut und daneben und manchmal zärtlich und fein. Diese Lieder sind schön! Sie müssen wiederholt werden, wie auch Vio.Me nachgeahmt werden muss: Occupy, Resist, Produce, ... Repeat!

Aus vollstem Herzen ist dabei allen Künstler*innen zu danken, die ihre Songs zur Verfügung gestellt haben, wie auch dem Plattenwerk duophonic aus Augsburg, das in Cover und Plattenpressung so viel Arbeit und Energie investiert hat.

Das Album ist erhältlich
     * als Doppel- LP
     * als CD
     * auf bandcamp: https://dieseiferei.bandcamp.com
mehr Infos hier: https://seiferei.noblogs.org/soli-sampler/

Trackliste

Das Hobos & Franz Dobler - Wer macht den Dreck und wer macht die Wäsche?

Attila & Friends - The Machine

Leonie singt - Stummer Fisch

Herrengedeck Royal - Augsburg 30° C

Darifar - Azadi

The Grexits - AGONIA

Der Herr Polaris - Deinem Fallen

Wollstiefel - Wir haben nichts zu verlieren als unsere Lieferketten

Akne Kid Joe - Das schöne Leben

Dr. Drexler project - Barfuß am Klavier II

G.Rag/ Zelig Implosion Deluxxe - Wer, darf, was?

Nizze-Low feat. WubbleShag - Times of Changes

Pneumothorax (prod. Pikant) - Das Eichmaß der Zivilisation

Die Damen und Herren des Orchesters - Nichts zu verkaufen

Social Waste - Sti giorti tis Outopias

Prekärotopia - Prekariat zum Diktat

Kemal Dinç - Köroglu

Mississippi Isabel - at all

Elektrojudas - objekt x

Jesus Jackson - Lied für Georg ElserMahnung

4. Mahnung - Nicht dabei

rauchaus - Kalle

Gerald Fiebig - alpha & omega

Kauf- und Rezensionsanfragen an: seiferei@riseup.net

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X