Region: Augsburg Stadt

Theaterpredigt wird verschoben – »Wort zum Sonntag« über »Orfeo ed Euridice«

von LeserReporter Staatstheater Augsburg

Augsburg, 14.01.21

Das für den 24. Januar 2021 geplante »Wort zum Sonntag« in der Augsburger Moritzkirche kann leider nicht stattfinden. Diese Theaterpredigt wird zu einem späteren Termin in dieser Spielzeit nachgeholt.

 

Ebenso wie die anderen Kirchen in Augsburg, konzentriert sich die Moritzkirche in diesem Monat auf ihre sonntäglichen Gottesdienste – alle zusätzlichen Veranstaltungen werden abgesagt. Daher wurde in Absprache mit Stadtdekan Helmut Haug von St. Moritz und Stadtdekan Michael Thoma entschieden, dass auch die geplante Theaterpredigt zu »Orfeo und Euridice« nicht stattfindet. Das Staatstheater Augsburg und die Stadtkirchen suchen derzeit gemeinsam nach einem Ersatztermin.

 

Geplant war ein »Wort zum Sonntag« des Theologen Dr. Reiner Anselm zum Mythos des Orpheus, um nach der Premiere der Oper »Orfeo und Euridice« im Oktober 2020 die geistesgeschichtliche und ethische Dimension dieser Sage auszuloten.

 

Sobald ein neuer Termin für diese Theaterpredigt feststeht, informieren wir Sie per Pressemitteilung.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X