Region: Augsburg Stadt

Theatertag Spielzeiteröffnung am Sonntag, 20. September 2020

Am 20. September lädt das Staatstheater Augsburg herzlich zu einem ganz besonderen Theatertag im Textilviertel ein, um mit seinem Publikum den Start der Spielzeit 2020/21 zu feiern.

Auf den Open-Air-Bühnen und im Theatergebäude des martini-Park sind erste Einblicke in die neue Spielzeit zu erleben – mit Darbietungen aus Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzert. Mit dabei sind natürlich auch die neuen Ensemblemitglieder, die sich auf erste Begegnungen mit ihrem Publikum freuen. Außerdem lädt die theaterpädagogische Abteilung zum Kennlernen ein, etwa mit dem »Ballettkoffer«-Workshop zur Inszenierung »Die Winterreise«.

Auszug aus dem Programm:

Opernsänger & Opernchor
Ein szenisch-humoristischer Kurzausblick auf die nächste Spielzeit
Schauspiel
Szenische Lesung, Scharade und Bingo mit zwei Schauspielteams, Soiree mit Ausblicken auf die neue Saison
Öffentliches Training & Ausblick auf »Winterreise« (martini-Park Bühne)

            Einblicke in die tägliche Ballettarbeit und erste Ausschnitte aus der ersten

            Ballettpremiere der Spielzeit »Winterreise (UA)«.

Die drei kleinen Schweinchen – ein Orchestermärchen für Groß und Klein
Das berühmte englische Märchen über Porky, Rosa und Rüssel und den alten Wolf, dem am Ende die Puste ausgeht. Text: Jörg Schade, Musik: Andreas N. Tarkmann (ab 4 Jahren)
World of Virtual Reality + Making-of
Zehn VR-Brillen stehen bereit, um in die Digitalsparte des Staatstheater Augsburg hineinzuschnuppern:  Ausschnitte aus den VR-Inzenierungen des Hauses und spannende Einblicke in die digitalen Produktion
Mitmachkonzert »Sound of Your Body«
Alle, die Lust auf Rhythmus und Bewegung haben, sind eingeladen, Teil einer gemeinsamen Performance zu werden

Der Eintritt zum Theatertag ist frei. Die notwendige Begrenzung der Personenzahl wird über Zählkarten geregelt, die ab Anfang September über den Besucherservice des Staatstheater Augsburg reserviert werden können. Das detaillierte Programm wird zeitnah auf staatstheater-augsburg.de bekannt gegeben.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X