Region: Augsburg Stadt

»Voices. Stimmen aus dem neuen Belarus«: Beitrag des Staatstheater Augsburg zum Tag der Solidarität am 27. November

Foto: Patrick Rupar, Natalie Hünig, Kai Windhövel, Andrej Kaminsky, Jenny Langner, Thomas Prazak, Christina Jung, Pascal Riedel in »Voices. Stimmen aus dem neuen Belarus«.

Augsburg, 26.11.21 Am Samstag, dem 27.11.21 ruft Swjatlana Zichanouskaja, oppositionelle Bürgerrechtlerin und mutmaßliche Siegerin der Präsidentschaftswahl in Belarus 2020, zu einem Tag der Solidarität mit Belarus und den politischen Gefangenen des Regimes unter Diktator Alexander Lukaschenko auf. Nachdem das Staatstheater Augsburg im Februar 2021 via Zoom die Lesung »Insulted. Belarus« von Andrei Kureichik mit dem Schauspielensemble unter der Regie von Andreas Merz Raykov realisiert hat, solidarisiert es sich nun erneut mit der Aufnahme eines neuen Stückes von Andrei Kureichik: »Voices. Stimmen aus dem neuen Belarus«. Ein dokumentarischer Text auf Grundlage von veröffentlichten Interviews, Zeugenaussagen und Briefen von Belaruss:innen, die während der Revolution 2020 Opfer des politischen Terrors in Belarus wurden. Mitglieder des Schauspielensembles am Staatstheater Augsburg bringen die Stimmen der belarussischen Bürger:innen als Videobeitrag in 14 Clips zu Gehör, abrufbar ab 27.11.21 unter https://staatstheater-augsburg.de/belarus_stimmen. Die weltweit laufenden Aktionen rund um den Tag der Solidarität tragen den Hashtag #StandWithBelarus.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X