Region: Augsburg Stadt

Augsburger Schwestern bei "The Voice Kids": Mimi und Josefin begeistern die Jury

Die Schwestern Mimi und Josefin aus Augsburg begeistern bei "The Voice Kids" die Jury.

Begeisterung in der Jury von „The Voice Kids“ haben nun zwei Schwestern aus Augsburg ausgelöst.

„Mein Gott, war das gut! Ich bin ein erwachsener Mann und hatte Gänsehaut am ganzen Körper. Ich will, dass ihr sofort auf Tour geht“, sagte Alec Völkel von „The Boss Hoss“ nach dem Auftritt von Mimi und Josefin, 15 und 13 Jahre alt. Die Schwestern gaben den Radiohead-Klassiker „Creep“ zum Besten. Nur mit Piano und ihren Stimmen zogen die beiden alle in ihren Bann. „Ich glaube, dass zum ersten Mal bei ’The Voice Kids’ ein Duo im Finale stehen wird. Das ist unglaublich“, ist sich Stefanie Kloß von Silbermond sicher. Mark Forster hat „sowas wie euch zwei hier noch nie gehört.“ Bei Lena Meyer-Landrut flossen sogar Tränen: „Ich habe das Gefühl, dass ihr zu mir gehört und ich zu euch gehöre. Ihr seid so einzigartig, so besonders.“ Für welches Jurymitglied sich die Schwestern entschieden haben, ist am Sonntag, 24. Februar, um 20.15 Uhr in Sat.1 zu sehen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X