Region: Augsburg Stadt

E-Scooter: Ab heute gibt es einen zweiten Anbieter für Roller in Augsburg

Der E-Scooter-Verleiher "Tier Mobility" aus Berlin bietet seit Donnerstag an Augsburgs Verkehrsknotenpunkten wie dem Oberhauser Bahnhof seine Roller an. Foto: MJT

Das Berliner Unternehmen "Tier Mobility" hat in der Nacht auf Donnerstag seine türkisen E-Scooter an den Knotenpunkten in Augsburg aufgestellt. Nach dem schwedischen Anbieter "Voi" ist es das zweite Verleih-Unternehmen in Augsburg. Die umstrittenen E-Scooter fahren seit vergangenen Sommer auf Augsburgs Straßen. Bislang gab es mehr als 200 rote Roller von Voi, nun kommen noch einmal 200 türkise von Tier hinzu. Die neuen Flitzer kosten, wie die von Voi, einen Euro zur Aktivierung und 15 Cent pro weiterer Minute. Tier beschränkt sich vorerst auf den erweiterten Innenstadtbereich, Voi weitete das Angebot bereits im Herbst auf umliegende Stadtteile aus.

Die neuen Rollen sind mit austauschbaren Batterien ausgestattet, so dass sie über Nacht nicht mit einem Kleinlaster eingesammelt werden müssen. Zudem besitzen die Tier-Scooter ein größeres Vorderrad, Hinterradantrieb und ein größeres Gewicht um im Winter eine bessere Bodenhaftung sicherzustellen. (pb)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X